Häusliche G3walt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hey also Das mit bis Sie einschreiten hat sich geändert. Jungedamt schreitet jetzt sofort ein. Aber ganz erlich geh zur Polizei und zeig Ihn an ich weiß das kommt jetzt hart rüber erst recht weil er dein Vater ist aber trotzdem wenn du zur Polizei gehst (Besser mit Onkel oder Tante) und der Polizei das Erklärst dann werden Sie sofort einschreiten Ihr Kommt erstmal im Kinderheim und dann wird alles Geklärt wenn Ihr glück habt merkt dann der Vater was er gemacht hat wenn ihr weg seid und lernt daraus geht wirklich zur Polizei und meldet es und redet mit Euern Onkel oder eure Tanten vielleicht auch Opa Oma etc aber wichtig ist geht zur Polizei und Meldet es Ihr braucht echt Hilfe und euer Vater sollte dann auch darauß Lernen er wird dann auch in einer Agressions Therapie reingesteckt (Mit Glück) Wo er Lernt seine Agressionen Unterkntrolle zu  bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das iat schlimm, was ihr durchmacht. Das Jugendamt ist natürlich der Ansprechpartner, aber die machen teilweise zu wenig. Ruf mal eine Nummer an, die dir bei Gewalt in der Familie hilft und du kannst auch zur Polizei gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dustin2424
26.02.2016, 22:47

Zur Zeit hilft Jugendamt Schnell. Das bedeutet die Kinder werden sofort für ein Gewissenen Zeitraum im Heim oder in einer Pflegefamilie Untergebracht. Jungendamt unternimmt jetzt immer sofort also nicht mehr so wie 2014 Sich Jahre Zeit lassen und dann erst was Unternehmen jetzt gehz das so Kind weg nemen und dann Kontrolieren.

0

es ist nicht so einfach, denn es ist ja der Vater also eine enge Bezugsperson und kein Fremder und man sollte ihn eigentlich lieben können und vertrauen haben und man hat auch großen Respekt und Angst vor ihm und das hemmt natürlich und man traut sich nicht so sich zu wehren und zur Polizei zu gehen denn dann würde er noch wütender und die Beziehung wäre ganz kaputt und die Familie würde zerbrechen. Also man kann und will meist nichts gegen seine eigene Familie tun. Als Kind noch weniger. Aber wenn Du so 16 oder 18 bist oder auch mit 14 bist Du selbstständiger und kannst es melden also zu Polizei und zum Amt gehen. Aber es kostet große Überwindung und man tut es wirklich nicht gerne, der Vater tut einem dann auch wieder Leid. Aber man wäre dann frei und braucht keine Angst mehr vor Gewalt zu Hause haben. Sowas ist schrecklich und kein Kind sollte das erleben müssen, Du hast auch das recht auf eine schöne Kindheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist denn deine Mutter bei dieser Geschichte? Und andere Verwandte.

Wie alt bist du? Natürlich kannst du dich beim Jugendamt melden und sagen, dass du nicht mehr zu Hause wohnen kannst und willst. Man wird sich darum kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bro123
18.02.2016, 23:34

Die gucken weg, schon immer
Ich bin 15 Jahre alt

0

Sprich mal mit deiner Mutter drüber. Ansonsten zur Polizei gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polizei und Jugendamt.

Einfach mal mit den blauen Flecken dort hin gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und deine Mutter? Schlägt er die auch?
Wieso kümmert sie sich nicht?

Und nein, das Jugendamt wartet nicht ab, bis du tot bist.
Geht alle zusammen hin, zeigt eure blauen Flecken und lasst euch nicht abwimmeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt deine Mutter dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten zur Polizei direkt morgen am besten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?