Häufiges Nasenbluten gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn Du dauernd "stocherst", dann musst Du Dich nicht wundern, wenn das empfindliche Gewebe zerstört ist und Deine Arme Nase mit Bluten reagiert. Aber es könnte natürlich auch eine Krankheit (z.B. Bluthochdruck) dahinter stecken. Wenns nicht bald besser wird, würde ich doch mal zum Arzt gehn.

Lass mal deine Nase in Ruhe und du wirst nach einiger Zeit sehen, ob das am "stochern" liegt oder eine Erkrankung die Ursache sein müsste.

Das kommt vermutlich einfach daher, dass da ein Blutgefäß ziemlich oberflächlich liegt und beschädigt ist. Das was für dich Gefährlich werden kann ist der Blutverlust. Wenn du einmal zum Hals-Nasen.Ohren-Arzt gehst "bruzzelt" er einmal kurz mit der Elektropinzette drüber und du hast (an dieser Stelle) nie wieder Nasenbluten!

wihaho 17.06.2010, 18:39

wir haben mit dem Veröden leider keine guten Erfahrugnen gemacht - im Gegenteil - es wurde immer schlimmer - und die Krusten brachen immer wieder auf

0

Leidest du in Allergien...besonders bei dem Wetter in letzter Zeit besondes wenn man eine Allergie hat gegen Pollen etc. ist da nicht ungewöhnlich, da deshalb die Nase besonders gereizt sein kann.

zu hoher Blutdruck kann ein Zeichen für Nasenbluten sein - man sollte auch nicht zu viel in der Nase rumbohren- bei Verkrustungen hilft Nasenöl sehr gut !!

Wie alt bist du denn? Ich hatte damals in der Pubertät auch oft und stark Nasenbluten, was wohl irgendwie mit dem Wachstum zusammenhing.

Aber ja! Geh zum Doc und lass es abklären. Wenn Du zu viel in der Nase stocherst hat das ja auch seinen Grund und den sollest Du evtl. auch abklären lassen.

Stocherst du denn überhaupt in der Nase? Wenn es dann immer gleich anfängt, liegts auch daran. Ansonsten würd ich zum Arzt gehen.

Kann vom Blutdruck kommen. geh mal zum Arzt und lass dass checken. Und stocher nicht soviel in der Nase rum.

damit solltest du wirklich zum Arzt gehen.

Was möchtest Du wissen?