Häufiger Harndrang, ist das noch normal?

5 Antworten

Hallo!

Es gibt einige Naturprodukte die dir eventuell Erleichterung bringen können. Aber der Arztbesuch muss trotzdem sein, den sowas gehört auf jeden Fall abgeklärt.

  • Preiselbeersaft oder Konzentrate
  • Heidelbeeren
  • Hibiskus
  • Propolis
  • keinen Alkohol, Kaffee, Zitrussäfte
  • warm halten (Wärmflasche, Kirschkernnkissen, dicke Decken)
  • Harn nicht zurückhalten und Blase richtig entleeren
  • viel Ruhe

Gute Besserung!

"Zudem habe ich seit gestern Schmerzen im Becken- Nierenbereich und erhöhte Temperatur (37,9) bis hin zu leichten Fieber (38,3)."

Das klingt nicht gut. Eventuell hat sich die ganze Sache verschleppt und ist auf die Nieren geschlagen. Hatte ich letztes Jahr - Nierenbeckenentzündung, weil das AB zu schwach war. Wenn die Schmerzen stärker werden oder das Fieber steigt, geh zum Notdienst. Ansonsten direkt morgen früh nochmal zum Arzt!

Ich war heute morgen beim Arzt, konnte leider kein Urin abgeben. 

Der Arzt machte ein Ultraschall von meinen Nieren, sie wäre beide sehr groß und kräftig außerdem konnte er kein Anzeichen eines Tumors feststellen. Die Blase sah auch gut aus und keine Steine zu erkennen. Ich bekam ein neues Antibiotika (Doxy) für 7-10d. 

Heute Nachmittag will ich noch zu einem Internist wegen der Prostata oder soll ich dazu lieber einen Urologen aufsuchen? 

Vielen Dank. 

Nach Blasenentzündung ständiger Harndrang

Hallo :) Ich hatte letzten Dienstag nachdem ich mit meinem Freund geschlafen hatte, eine Blasenentzündung bekommen. Ich war am Mittwoch dann beim Arzt und es wurde auch Blut im Urin gefunden, ich bekam ein Antibiotika für 5 Tage und habe dies auch brav genommen. Die Schmerzen während dem Wasserlassen und das Blut im Urin sind weg, doch der ständige Harndrang ist geblieben. Am Montag war ich dann nochmal beim Frauenarzt und er hat meinen Urin untersucht, hat aber keine Bakterien gefunden und meinte das wär nur eine Nachwirkung und würde irgendwann von selber weg gehen. Ich fühle mich zusätzlich auch noch schlapp, mein Freund hatte eine Viruserkranhung. Kann es sein, dass ich diese auch hab und der stände Harndrang auch davon kommt? Oder weiß jemand ob das wirklich eine Nachwirkung ist und wenn ja wann das weg geht? Ich trinke auch die ganze Zeit viel und auch Blasen- und Nierentee.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?