Häufig Nasenbluten und das auch noch regelmäßig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Habe das auch, und mir sagte der Arzt man kann fast Dagegen nichts machen weil es entweder stressbedingt ist, zu dünnes Blut, zu hohen Bluthochdruck oder ähnliches ist. Ganz oft sind es aber auch die Nasenwände die Bluten, ich dachte mir auch "Dann wäre es nicht so viel" aber auch Nasenwände können stark Blüten. Ich kann dir aber ein Tipp geben. Wenn du mal wieder Nasenbluten hast dann Greif nicht zum Taschentuch sondern übe mit deinen beiden Fingern auf die beiden Nasenflügel Druck aus so dass du sie gegeneinander drückst, quasi so dass kein Blut rauskommen kann. Das stoppt die Blutung in den meisten Fällen. Diese Stellung musst du allerdings 4-6 Minuten aushalten, damit sie wirksam ist.
Liebe Grüße und viel Glück!
Namasthe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unionwizzard
10.12.2015, 22:11

ok vielen dank für den tipp

0

Du solltest unbedingt einen Arzt aufsuchen, häufiges Nasenbluten ist nicht normal, als Ursache kommen zu dünne Nasenvenen oder Blutdruckhochdruck in Frage. Bluthochdruck ist sehr gefährlich, er schädigt auf Dauer die Blutgefässe was das Risiko für viele Erkrankungen steigert, bei akut sehr hohem Blutdruck können Blutgefässe im Gehirn platzen, was zu einer Hirnblutung führt. 

Wenn du Nasenbluten hast, musst du den Kopf vorbeugen, so dass das Blut ablaufen kann, die Nasenflügel zusammendrücken und den Hals kühlen. Auf keinen Fall darf man wie früher gesagt den Kopf nach hinten legen, so gelangt das Blut in den Magen, was zu Übelkeit führt, bei stärkerem Nasenbluten, kann zudem Blut angeatmet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle auch mal den Blutdruck überprüfen lassen. Daran liegt es ganz oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast zu hohen Blutdruck. Wie du sagtest, durch den Schulstress.  Leg dir auf deinen Nacken ein nasskühlen Lappen. Wenn es nichts hilft, würde ich dir raten zu deinen Arzt zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes solltest Du im Sitzen den Kopf nach vorne beugen, damit das Blut abfliesen kann.Lege ein kaltes Tuch oder Kühlbeutel auf deinen nacken das senkt dein blutdruck und somit dein bluten. Auf keinen fall den Kopf hoch oder die nasenflügel zudrücken. Wenn das weiterhin auftritt solltest Du das auch von einem Fachmann abklären lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das Problem auch aber bin vor 1 Woche zum Hals-Nasen-Ohren Arzt gefahren und er lasert dann in deine Nase (kurz schmerzhaft dann alles gut)
Hat bei mir geholfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unionwizzard
10.12.2015, 22:08

okey wen es wirklich hilft ist es mal ne überlegung wert

0

Was möchtest Du wissen?