Hättet ihr gern die D-Mark wieder zurück?

Das Ergebnis basiert auf 33 Abstimmungen

Nein. 67%
Ja. 30%
Ist mir ziemlich egal, Geld ist Geld. 3%
Andere Begründung. 0%

12 Antworten

Nein.

Nationale Währungen haben einen gewissen patriotischen Charme, aber ganz rational betrachtet hat der Euro einfach deutliche Vorteile. Man müsste schon sehr dumm sein, darauf verzichten zu wollen.

Welche Vorteile???

1
Nein.

Deren Wiedereinführung, also das Ausscheiden aus dem Euro, würde hier eine schwere und nachhaltige Wirtschaftskrise auslösen und zahllose Arbeitsplätze in der Exportindustrie kosten sowie eine Teuerungswelle auslösen.

Nein.

Der Euro hat Deutschland ein Plus an Wohlstand gebracht. Wir haben von der Umstellung am meisten profitiert. Zudem ließ er Europa ein ganzes Stück näher rücken, eine Investition in Frieden.

Nein.

Seit Einführung des Euro ist die Inflationsrate erheblich niedriger als vorher.

Wir Bundesbürger leben vom Export und der wird durch den Euro erheblich erleichtert. Das sichert deutsche Arbeitsplätze!

Vor der Einführung des Euro waren unsere Lebenshaltungskosten in Deutschland mit die höchsten in Europa. Wer an den Grenzen lebte ging beim Nachbarn einkaufen. Heute kommen die Schweizer, Niederländer usw. in Deutschland einkaufen. Ganze Kolonnen von Bussen kommen in der Vorweihnachtszeit aus den Niederlanden um die Weihnachtsgeschenke hier günstiger zu bekommen als zu Hause in den Niederlanden.

Bei der Entscheidung pro oder contra Euro, sollten wir die Fakten beachten und nicht das Bauchgefühl!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Aktiver Politiker und Berufspolitiker

Da gibt es mehrere Seiten die zu beachten wären. Wirtschaftlich und für unseren Export ist der Euro sicher ein Vorteil.

Länder die eigentlich einen Staatsbankrott hätten erklären müssen wie Griechenland, die verschulden sich. auf lange Zeit.

Länder können ihre Währung, so sie eine eigene haben, den wirtschaftlichen Verhältnissen anpassen. D. h. auf oder abwerten. Das ist bei dem Euro nicht möglich und folglich ein Nachteil.

Rentner die zu DM Zeiten im Monat 2000.--DM Rente bekamen, konnten damit ihre Fixkosten bezahlen und hatten immer noch Geld um sich etwas leisten zu können.

Nach Einführung des Euro sahen sich diese Rentner dann mit 1000.--€ i Monat konfrontiert. Ziehen sie davon ihre Fixkosten, Miete, Telefon, Krankenkasse, Heizung usw. ab, stehen diese am Rande der Altersarmut.

Ziehe mal 500.--€ von den 1000.--€ ab, dann hast du noch 500.--€ wenn überhaupt ,zum Leben. Die Altersarmut hat eben ihre Ursache und diese ist der Euro.

Ich kenne einige Rentner die 1200.--€ an Rente haben, Miete und alles zahlen müssen. Denen bleibt nur eines, sich etwas zu suchen, wo sie noch was an Geld verdienen können.

Klar sind bei uns viele Lebensmittel billig, was meist auch auf die Qualität geht.

Wenn du schon die Schweizer oder andere hier nennst, dann musst du auch mal die Einkommen in diesen Ländern berücksichtigen. In der Schweiz sind die Einkommen wesentlich höher als bei uns. In Belgien und den Niederlanden die Renten viel höher als bei uns. Allerdings sind die Mieten auch höher als bei uns.

Ja, man sollte Fakten beachten undicht nach dem Bauchgefühl entscheiden.

Du musst dich nur mit den Menschen unterhalten, die davon betroffen sind.

1
@Ontario
Nach Einführung des Euro sahen sich diese Rentner dann mit 1000.--€ i Monat konfrontiert.

Wurden die Kosten nicht auch umgerechnet?

Dir Frage der Rente ist kein Problem der Umrechnung von DM in Euro,
sondern eines des Rentensystems.

2
Ja.

Der Euro ist gescheitert und wird nur durch die Nullzinspolitik künstlich am Leben gehalten. Möglich wäre vielleicht ein Nordeuro (DE, Österreich, Niederlande, Finnland usw.) und ein Südeuro (Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland usw.).

Auf dass die Südländer kein Geld mehr haben um unsere Produkte zu kaufen, oder wie? Wir sind ein Exportland. Wir leben davon, dass andere unsere Waren kaufen!

4

Demnach müssen also der japanische Yen und der US-Dollar auch abgeschafft werden.

2

Was möchtest Du wissen?