Hätten wir die Vorrausetzungen für einen Hund?

10 Antworten

So an sich hört sich das ja nicht schlecht an, aber ich bitte dich auch noch andere Faktoren zu berücksichtigen.

Der Garten ist schön und gut, aber er wird dem Hund auch schnell langweilig weil er bald alle Ecken erkundet haben wird und er ersetzt auch nicht die Notwendigkeit eines Auslaufes/Spaziergangs 

Auch wenn deine Mutter nur die Hälfte des Monats arbeitet, in dieser Hälfte ist der Hund nun einmal alleine eine gewisse Zeit und da solltest du dir Gedanken machen wie lange diese Zeit ist. Hunde sind Reduziere und leiden wenn man sie alleine Lässt (völlig egal wie lange) 

Als Anfänger einen Shiba Inu ist sehr gewagt....auch wenn ihr jemanden kennt der sich mit Hunden auskennt. Dieser jemand ist ja nicht 24h lang neben dir und wenn du mit dem Hund Gassi gehst und der z.B ein Wildtier entdeckt und losrennt (diese Rasse hat einen starken Jagdtrieb) hilft dir die Erfahrung des anderen auch nicht weiter, weil du in dieser Situation zurecht kommen musst

auch dein Kater wird sicher Erfahrung mit dem Jagdtrieb machen und dann stellt sich die Frage ob sich die Sache mit der Zusammenführung nicht eh erübrigt.

Eine andere Sache wäre deine Aussage das du ihn garantiert mitnehmen kannst wenn du ausziehst. Was macht dich da so sicher? Wenn du jetzt z.B Studierst dann bist du froh wenn du eine halbwegs bezahlbare Wohnung findest und dann kannst du nicht auch noch Ansprüche stellen das Tiere erlaubt sind. Der Vermieter kann Haustiere verbieten und du wirst im Studium nur wenig Zeit haben-ich weiß nicht woher du die Info hast das man da viel Zeit hat aber das stimmt nicht. Du musst zu Vorlesungen (und die sind meistens über den Tag verstreut - Morgens, Mittags, Abends...) dann weißt du nicht wie lange so eine Vorlesung geht, du musst Lernen und viele von denen die Studieren müssen nebenbei noch Jobben gehen um sich das ganze Leisten zu können.

Auch Geld ist da so eine Sache....es ist ja nicht alleine die Anschaffung des Hundes. Wer zahlt Steuern, Futter, Erstausstatung, Versicherung, Tierarzt usw...? das wird alles an deiner Mutter hängen bleiben...

Es gibt viele Dinge die du noch bedenken solltest. Wieso fängst du nicht erstmal mit einem älteren Hund aus dem Tierheim an, der eher ruhig ist und Katzen schon kennt. 

geh davon aus,,das der hund 10 jahre oder länger lebt dann bist du 26 ,,,kannst du ihm die treue halten solange ? ich denke nein kein hund ,,,,zumal du katze hast ,,,zumal du keien erfahrungen hast mit hunden ,,es biettet sich an ,,mal ins tierheim zu gehen und dort mit hunden gassi gehen kennenlernen usw ,,mach das ,,,es wird dir die augen öffnen 

wir haben auch einen und eine katze,wenn der hund ein welpe ist kann man ihn leicht an katzen gewöhnen...das mit dem umziehen ist auch kein problem ich denke das es bestimmt klappen wird,ich sehe darin kein problem !

nur mit der rasse weiß ich nicht..

0

welpen alleine zuhause lassen?

Hi, ich meine Schwester und meine Mutter leben in einem Haus mit kleinem Garten und wollen uns schon lange einen Hund kaufen am liebsten einen Welpen da meine Schwester und ich zur schule gehen und meine Mutter bis nachmittags arbeitet wäre der hund von circa halb 8 morgens bis halb 2 mittags alleine wir hätten gerne einen golden retriever gerne auch ein mischling und würden in uns Anfang der sommerferien holen wie lange kann er alleine zuhaise bleiben und ab wann?

...zur Frage

Wie Eltern zu dem Shiba Inu überreden?

Ich bin 14, werde bald 15 und besuche ein Gymnasium!
Ich möchte den Hund Shiba Inu weil sie so lustig sind in den Videos und aber auch schön.
Im Notfall wäre ich auch mit einem Island Hund einverstanden!
Aber der Shiba Inu ist mein Traum und ich denke den ganzen Tag an diese hübschen Hunde und was ich für tolle Blicke bekommen werde da man sie hier kaum sieht!
Und ich könnte selber tolle Videos und Bilder machen 😍😍😍
Besitzt hier jemand diese tollen Hunde und kann mir Tipps geben?
Wir haben genug Geld und Zeit! Meine Mutter ist immer zuhause und mein Vater ist Chef einer großen Firma!

...zur Frage

passt ein Pitbull- Boxer Mischling wirklich zu mir?

hey, ich und meine Familie (zwei Kinder 11 und 8) würden uns gerne einen Pitbull-Boxer mix zulegen, wir haben Haus und Garten und könnten mit ihm täglich 4 Stunden laufen.. reicht das?? Hundesport würden wir nicht machen. Könnte man diesen Mix auch von der Leine lassen? Eine Freunin hat einen Shiba und er haut ständig ab wenn man ihn von der Leine lässt. ich würde mit meinem Hund und dem Shiba Gassi gehen also wäre es nett wenn diese Rasse hundelieb ist.. und außerdem wäre es schön wenn ich wissen würde wieviel sie haaren.

Danke im Voraus :)

LG Ella

...zur Frage

Wie soll ich meine Eltern überreden einen Hund zu kaufen:)

Hallo, Ich bin 13 und wünsche mir schon mein ganzes Leben lang einen Hund...aber leider ist meine Mutter total dagegen. Wir haben eine Katze und sie meint der Hund versteht sich nicht mit ihr. Doch der Hund der in Frage kommt ist ein Australian Shepherd und die sollen sich wohl ganz gut mit anderen Tieren verstehen. Meine Mum denkt das ich die ersten 2 Wochen für den Hund da bin und das er mir nach einer Zeit egal sein wird. Ich hatte bis vor kurzem noch 2 Pflege Hunde um die ich mich auch ziemlich gut gekümmert habe. Meine Mum meint sie müsste dann den Hund beschäftigen. Sie selbst hatte als Kind auch einen Hund und hatte viel Spaß mit ihm. Wenn ich sie auf das Thema Hund anspreche macht sie auf Stur und sagt:"Solange ich mit die im Haus wohne kommt kein Hund!" Ohne eine gute Begründung. Ich habe 2 eigene Pferd und am Stall dürfen gut erzogene Hunde auch ohne Leine mit anderen auf einer Wiese spielen/toben. Also er hätte dort schon mal sehr viel Auslauf und in unserem Garten kann er auch sein. Die neuste Ausrede meiner Mum ist: sie hätte Angst vor Hunden...obwohl sie als Kind einen Hund in der gleichen Größe hatte. Ich hoffe ihr habt einen Vorschlag wie ich sie Rumbekommen könnte:) Danke Muupfell:*

...zur Frage

Passt ein Shiba bzw. Akita Inu zu mir?

  • Ich(15) hatte bisher noch keinen Hund, aber Ich gehe täglich mit dem Hund meiner Nachbarn Gassi und kann gut mit Hunden Umgehen, meine Mutter hatte früher selber Hunde und ist sehr Tiererfahren.
  • Ich wohne in einer Stadt, da ich auf die Örtliche Tierwiese mit meinem Shiba bzw. Akita nicht gehen könnte würde ich mit ihm/ihr in einen Wald gehen(wo weniger Hunde sind)
  • Ich habe einen Garten und hätte genug platz im haushalt für den Hund.
  • Ich weiß auch das der Hund 12-15 Jahre alt wird und nicht nur 2 Jahre ;)
  • Von 8:00-14:00 wäre der Hund alleine, Nachbarn könnten zwischendurch vorbei schauen. Ich würde den Shiba/Akita mit ein Paar versteckten Leckerlies, Spielzeug oder Laufendem Radio ablenken das er vlt nicht sofort merkt das er alleine ist.
  • Meine Eltern unterstützen das Ganze und würde natürlich auch allesmögliche für den Shiba bzw. Akita tuhen.
  • Ich bin mir bewusst das ein Hund auch mal unerwartet viel kostet (Tierartzt etc.) Mfg Jonas
...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?