Hätten uns Pflanzenfresser auch angegriffen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jedes Tier wird aggressiv, wenn man sich seinen Grundbedürfnissen in den Weg stellt. Es spielt dabei keine Rolle, wovon das Tier sich ernährt. Selbst ein niedliches Kaninchen beißt zu, wenn es sich bedroht fühlt. Dinosaurier hatten die gleichen Grundbedürfnisse wie heutige Tiere auch, da gab es keinen einzigen Unterschied. Sie mussten atmen, sie mussten trinken, sie mussten fressen, sie brauchten Schlaf, sie brauchten Platz, und sie waren scharf auf Sex. Hättest du einem Dinosaurier das Futter geklaut, wärst in sein Revier eingedrungen und seinem Nest oder seinen Jungen zu nahe gekommen oder hättest ihm irgendeinen anderen Grund geliefert, hätte er dich angegriffen und auch zu töten versucht, da du für ihn eine Bedrohung dargestellt hättest. 

Trotzdem wären wie bei heutigen Tieren Aggressionen nur das letzte Mittel, und du hättest dir wirklich schon einige Dummheiten leisten müssen, damit es dazu kommt. Kein Tier, egal ob Fleisch- oder Pflanzenfresser greift grundlos und in böser Absicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau wissen tut das niemand man kann das aber zum Beispiel mit Heutigen Tieren Vergleichen es kommt auch darauf an welches Tier und ihn Welchen Zustand es sich befindet wen ein Tier Krank ist nimmt es Vileicht Reißaus ein Kleiner Pflanzenfresser wie Hypsilophodon Hätte sicher Reißaus Genomen bei Größeren Tieren Könnte das Schon anders Gewesen Sein Zum beispiel bei einem Triceratops es kommt aber auch auf die Art des Menschen An wenn er Ruhig und Nett ist Würden die Tiere in Warscheinlich in Ruhe Lassen wenn ein Mensch jetzt zum Beispiel Wild angerannt kommen Würde und Rumschreihen würde würden kleine Pflanzenfresser wie Hypsilophodon Warscheinlich wegrennen Größere die sich zu Verteidigen wissen wie Triceratops würden vileicht ihn Verteidigungs Position Gehen das ist natürlich nur meine Ansicht dazu bei Dinosauriern Sites auch so Wichtig das man Spekuliert und Theorien aufstellt denn Genau wissen tut das Niemand ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine guten oder böse Tiere. Jedes Tier verhält sich so, wie es für seine Art erforderlich ist. Und selbstverständlich gibt es eine ganze Reihe von Pflanzenfressern, die Menschen gefährlich werden können. Schon ein Schafbock kann dich dermaßen attackieren, dass du im Krankenhaus landest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dann nur zur Verteidigung. Oder  einige die Brutpflege betrieben um ihre Jungen zu schützen. Wahrscheinlich auch wenn man sie gereizt hätte wie es bei Stieren oder Elefanten oft der Fall ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob ein Lebewesen ein anderes Lebewesen angreift hängt nicht davon ab was es ist sondern weshalb es etwas ist.

Pflanzenfresser können genauso agressiv sein wie Fleischsfresser. Die haben auch Teritorium- Balzverhalten etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder wird böse wenn man ihn provoziert oder ärgert oder nicht ? So wäre das bei den auch gewesen, denke ich mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dromaeosaurus
20.11.2016, 22:24

Nicht wen man es bei jemanden macht der das Ignoriert ;-)

0

Die bösen Pflanzenfresser. Aber ich glaube die Tiere werden auch so genannt :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dromaeosaurus
22.11.2016, 14:31

Woche Bösen Pflanzenfresser denn? ;-)

0

Was möchtest Du wissen?