Hätte mal eine Frage zu Ausländern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, ich bin halbe Japanerin und bei mir sieht das mit dem Duschen so aus:

Ich dusche 3 mal die Woche und das sieht bei mir so aus:

Zuerst schminke ich mich mit Mizellenwasser auf einem Wattepad ab (außer ich bin nicht geschminkt), danach tupfe ich mein Gesicht mit einem sauberen Waschlappen ab. Dann verteile ich etwas Reinigungspeeling auf meinem Gesicht und reibe es mir mit einer Gesichtsreinigungsbürste ind das Gesicht ein. Dann wasch ich es kurz ab und wiederhohle das selbe nochmal mit einem Waschgel und lasses dieses aber drauf, da ich ja dann unter die Dusche gehe. Dort wasche ich mir dann meine Haare erst mit Shampoo, dann mit ner Spülung und dann 1 mal die Woche haue ich noch ne Haarkur rein. Danach verwendet ich ein Duschpeeling und das reibe ich besonders doll in die Haut rein zum säubern der Haut und danach nehme ich eine Bodylotion die man beim Duschen auf die Haut einreibt und dann abwäscht. Danach trocke ich mich ab und im Winter oder spät Abends föhne ich noch meine Haare. Danach creme ich noch mein Gesicht ein und das wars dann...^^

Das allgemein zu beantworten geht nicht, aber ich kann von meiner Familie und meinem Umfeld in China sagen: Abends duschen, manchmal auch zwischendurch (wenn es arg heiß oder staubig war). Nicht unbedingt jeden Tag. Aber: jeden Tag vor dem zu Bett gehen die Füße waschen. Meine Frau hat mir beigebracht jeden Abend vor dem zu Bett gehen zu Duschen, so mache ich das Bett nicht so "schmutzig".

Dir ist bewusst, dass da jede Person anders ist oder? Es gibt keine festen Regeln für so etwas

Das ist mir klar, aber ich möchte wissen wie das die manchen machen da.

0

Also in Korea badet man eher nicht so. Da hat kaum einer ne Badewanne.
Aber ob morgens oder abends das hängt doch nicht vom Land ab...

Das ist doch nicht Land- oder Menschbezogen, so ein Quatsch.

jeder hat andere Gewohnheiten, auch in Deutschland gibts Menschen, die nur morgends duschen, manche nur abends, einige mehrfach

und dann gibts auch ein paar Spezialisten, die warten damit auf den nächsten Feiertag, das sind dann meist die, die in der Bahn neben Dir stehen und ihre Achselhaare Dir ins Gesicht strecken :-) :-)

Das ist in Asien nicht anders

Viele Leute sind wie wir Europäer. Da gibt es dann die die Morgend schnell duschen oder die sich Abends die Zeit lassen und es da dann in ruhe machen. Welche die 1 mal die Woche Duschen und welche die jeden Tag duschen. 

Vor allem in Japan ist es da aber etwas anders. Je nachdem wo man wohnt, gibt es dann auch Leute, die wenn sie einen eigenen Onsen haben darin baden gehen und sich nur außerhalb eben kurz vorher die Haare waschen. Dies sind meistens Leute, die in einem großen alten Japanischen Haus leben, aber es ist trotzdem nicht gesagt, das nur weil sie ein solches Haus haben, jeder einen Onsen hat, denn in Wirklichkeit haben es nur wenige, da sowas sehr teuer sein kann. Dann gibt es auch diese Menschen die ins Öffentliche Bad gehen. Das heißt, du gest Nackt in einen Raum rein, wo andere Leute des selben Geschlechtes auch drin sein könnten und wäschst dir dort die Haare um danach in Schwimmbecken-artigen Badebecken zu baden. Oftmals haben auch alte Ryokan (Eine Art Hotel) einen Onsen oder so ein Öffentliches Bad.  Viele Japaner, die eine normal große Wohnung haben, haben oft 3 Räume als Badezimmer. Das währe einmal ein WC, das irgendwo im Haus oder der Wohnung sich befindet, meistens mit dem Waschbecken direkt über der Klospühlung. Dann kommt das Madezimmer mit einem Vorzimmer in dem sich meistens nur Ablageflächen, Schränke und ein Waschbecken befinden und direkt von dort aus kommt  man durch eine Tür oder einen Vorhang zur Badewanne. Zuerst wird sich dann vor der Badewanne die Haare gewaschen und kurz geduscht und dann geht man in die Badewanne. In Moderneren Häusern sieht es aber oftmals auch so aus, das Badewanne und Waschbecken in einem Raum sind und manchmal die Dusche ein eigenes Zimmer hat oder man muss sich wie in einer Europäischen Dusch/Bade-Kombination sauber machen... 

In Süd Korea sieht es meistens so aus, das man zwar Waschbecken, Regale und Schränke in einem Raum hat, aber das Klo und die Badewanne/Dusche in einem Extra Raum dahinter sind. 

Was vor allem in Japan und Süd Korea gleich ist, ist das Mini-Wohnungen oftmals beide nur ein kleines Badezimmer haben in dem du oftmals nicht mal eine richtige Dusche hast und so gibt es dann viele Hilfsmöglichkeiten wie Bezüge für die Waschmaschine und Regale, damit du diese Sachen beim Duschen nicht kaputt machst oder verstellbare Waschbecken, so das du das Waschbecken über die Toilette schieben kannst um genug platz zum Duschen zu haben etc. 

Guck dir doch mal Wohnungstouren an, dann weißt du wie die Leute genau leben...

Seoul (Süd Korea)

(399$ /370€) Wenn du Youtuber aus Asien magst, dann guck dir weitere Videos vvon Cari an, sie macht sehr tolle Videos. 

(800$ /770€ Wohnungstour) Dementsprechend, ist für Soul das Badezimmer schon etwas größer

(1,400$/1,200€) Megans Videos sind auch echt mega gut... 

Tokyo (Japan) 

(Ein ganzes Luxus-Haus ) Taylor macht fast täglich Videos

(Ein kleines modernes Haus) Wenn du Animes und sowas magst, bist du bei Reinas Videos total richtig

(900$/870€) Mira macht sehr viele Hilfreiche Videos über Japan

Hier noch eine Sammlung an Haus und Wohnungstouren von "Simon and Martina" , zwei der besten Youtuber überhauppt (!)

(Ein Haus in Tokyo, wo sie seit ca. 2 Jahren leben) 

(Irgend eine Wohnung in Seoul, in der sie vor 6 Jahren gelebt haben)

(Ne Wohnung, in der sie vor mehr als 6 Jahren gewohnt haben)

(und hier haben sie vor 5 Jahren gewohnt)

(Hier wohnten sie vor 3 Jahren)

Was möchtest Du wissen?