Hätte Karjakin in der 9. Partie gg. Carlsen nach Lxf7+ Kxf7 Dc4+ Kg7 nicht mit Txh7+ gewinnen können: Kxh7 Df7 & Lh6?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin,

ich glaube nicht, denn was machst du nach dem einfachen 43. ... Dxd4 ? Dann ist das Matt auf g7 gedeckt. 44. Df8† Sg8 reicht auch nicht, und auf 44. Dxe7 geht 44. ... De5. Nun droht der Damentausch und der Einschlag auf h2. Wenn Weiß deshalb 45. Df8† Kh7 46. f4 versucht, kommt erst einmal Schwarz zum Zuge mit 46. ... Dd5† 47. f3 Dd2† 48. Kh3 Dc3 und wieder ist das Matt auf g7 gedeckt und es droht der Einschlag auf f3. Ich sehe nicht, wie der weiße Angriff irgendwo verstärkt werden könnte, um durchzudringen...

LG von der Waterkant.

Nach 42. … Dd4: fehlt dem Weissen dann ein ganzer Turm.

Weitere Analysen kann man gerne hier prüfen: https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/carlsen-karjakin-world-chess-championship-2016/1/1/9 Weiter unten zeigt die Chess-Engine sofort die Folgen von 41. Th7:+ … :-)

Auch wenn Grossmeister wie alle Normalbürger nur Menschen sind, haben sie einfach ein besseres Gespür dafür, welche Möglichkeiten in der Stellung sind und was gar nicht geht … :-)

Was möchtest Du wissen?