Hätte ich das ihrem Therapeuten sagen sollen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es um Suizid geht hätte ich es gesagt. Dass du ihr nach all dem immer noch näher kommen möchtest ist logisch. Hat sie dich mittlerweile schonmal angeschrieben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 16:26

Naja sie sagte sie wäre immer kurz bevor der Zug kam da weg gegangen von den Gleisen. Also von Suizidgdanken weiß ich nichts und ich denke auch nicht das sie welche hat. Aber sie hat oft selbstgefährdendes Verhalten an den Tag gebracht. Ich würde eher sagen ihr ist es mehr oder weniger gleichgültig. Bzw sie nimmt das Risiko in Kauf das ihr was passiert. Aber direkt Suizidgdanken würde ich es nicht nennen.

0
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 16:27

Und zum Thema schreiben Ja wir hatten uns beide gegenseitig im Brief einmal was gesagt. ich weiß gerade nicht auf welchem Stand du bist. Aber ja das wars dann auch :|. Ich sollte echt Mal Aufgeben aber schaff ich nicht. Und eben kam mir dann wieder dieser Gedanke von dieser Aussage.

0
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 16:32

Ne sie meinte sie hätte das früher gemacht um halt zu gucken inwiefern ihr Körper Dinge aushält.

0
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 16:34

Ja ich hab ihr nen Brief geschrieben hab mich am Ende gegen die Geschichte entschieden.. Die Antwort war teilweise gut, da sie freundlich war und sagte das sie es gut findet das ich mich gemeldet habe und sie oft an alles nochmal dachte etc. Aber im Endeffekt war das Ergebnis das sie mir nur mit der Antwort auf einen Brief noch ein paar Dinge sagen wollte die ihr aufm Herzen lagen und sie keinen Kontakt mehr trd will und mir aber alles Gute wünscht..

0
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 16:35

Darauf hab ich nicht geantwortet. Weil sie ja meinte sie möchte das es mit dem Kontaktabbruch so bleibt. Ich hab sie darum in Ruhe gelassen.. Aber es tut trd weh. Mehr als ich dachte weil wir ja eigentlich im guten auseinander gegangen sind so gesehen :/.

0
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 16:36

Körper ich hätte noch ein Beispiel was sie Mal gemacht hat aber das ist zu persönlich würde es dir dann privat Schreiben

1
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 16:36

Vielleicht kannst du den Gedankengang von ihr dann besser nachvollziehen

0

Im ersten Satz steht ,,das''.

Mit das meine ich den Satz das sie sich schonmal auf Gleise gelegt hat und gewartet hat bis ein Zug kommt und kurz bevor er da war erst von den Gleisen runter ging.

Sie sagte sie will damit schauen wie viel ihr Körper aushalten würde..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 16:21

Die Frage sollte eigentlich heißen ,,Sie hat sich Mal auf Gleise gelegt und ist erst da runter gegangen kurz bevor der Zug kam.'' Darum ist der Text etwas verwirrend. ich hoffe ihr versteht jetzt was ich meine.

0
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 17:51

Ok die Frage wurde bearbeitet.

Jetzt steht in der Frage direkt was ich meinte.

0

Was irgendwann einmal war ist heute absolut irrelevant und als überholt zu betrachten.

Und Du hattest und hast auch heute nichts mir ihrem jetzigen Therapeuten zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 16:22

Naja was ist wenn sie sich wieder auf Gleise legt und dann es zu spät ist und der Zug kommt..

0
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 16:23

Dann war ich die einzige Person die es wusste und hätte es vielleicht verhindern können.

0
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 16:31

Naja das stimmt allerdings. Aber man könnte daran arbeiten und es eventuell verhindern indem man in der Therapie das Thema bespricht. Sonst könnte man ja sagen jede Person die Mal Suizidgdanken hat kann man nicht davor wahren, da man ja nicht immer bei dem Menschen ist. Aber man kann durch Therapie vieles verhindern und besprechen wie sie wenn sie solche Gedanken bekommen sollte anders reagieren kann.

0
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 17:17

Ich habe meine Therapeutin noch nicht darauf angesprochen. Eine Stunde die Woche ist zu wenig und ich hatte letzte Stunde ein anderes Thema was genauso wichtig war.

0
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 17:17

Also zu wenig um alles wichtige zu besprechen was einen in dem Moment beschäftigt.

0
Kommentar von Angelwithwings
05.03.2017, 17:18

Und das klingt so als würdest du mir nicht glauben. Geh bei gute Frage auf Fragen zum Thema Angststörung. Da sind genügen Beiträge von mir zu finden wo es darum geht. Ich hätte lieber nichts und wäre gesund was das angeht..

0

Was möchtest Du wissen?