Hätte gern die ersten Anzeichen bei einem Kreuzbandriss gewusst! Könnt Ihr mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ein Krezband reißt, egal ob das Vordere oder Hinter, ist dass erst mal ein richtiger Knall, der von dem Betroffenen auch richtig zu hören ist. In dem Augenblick, hat man höllische Schmerzen, man denkt, das Knie fällt auseinander. Es schwillt an und man kann sehr schwer Laufen.

Kurrios ist nur, nach ein paar Tagen lassen die Schmerzen nach, oder sind teilweise ganz weg. Was dann das Problem ist, ist dass das Knie Instabil ist. Bei einem vorderen Kreuzbandriß ist es so dass das Knie nach voren rutscht bei bestimmten Bewegungen. Beim hinteren Kreuzbandriß, rutscht das Knie nach hinten.

Nur bei solch einer Instabilität ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Meniskus sich verabschiedet und dann der Knorpel. Und schon hat man eine Arthrose die nicht mehr so einfach zu behandeln ist wie ein Kreuzbandriß.

Hat man sich das Kreuzband gerissen, sollte man es sich operieren lassen, um einer Arthrose und später einer Knieendoprothese aus dem Weg zu gehen.

LG spieli

Schwellung, Schmerzen, Bluterguss

du kannst nicht mehr laufen. null laufen.

spieli 03.04.2012, 12:53

Das isticht richtig, selbstverständlich kann man mit einem Kreuzbandriß laufen. Ein Lothar Matthäus hat Jahrelang mit einem gerissenen Kreuzband Fußball gespielt.

Das Knie ist dann nur Instabill, der Schmerz ist nur dann heftig, wenn das Band reißt.

LG spieli

0

Was möchtest Du wissen?