Hätte er die Polizei rufen sollen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn man sich so zusäuft, daß man nicht mehr Herr seiner Sinne ist und dann noch anderen Leuten die Schuld in die Schuhe schieben möchte, sollte man seinen Alkoholkonsum überdenken.

Wärst halt bei den Freunden geblieben oder hättest ein Taxi gerufen. Die Polizei hat damit gar nichts zu tun.

Wenn du bewußtlos zusammengebrochen wärst, hätte er den Rettungswagen rufen müssen. Warst du aber nicht, und hat er nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was soll die Polizei dann machen? Kostenloses Taxi? Eben dieses hättest du oder eben der Gastgeber für dich rufen können.

Wenn ihr euch besauft, dann habt ihr euch auch darum zu kümmern wo ihr pennt oder wie ihr nach Hause kommt. Dein Ex braucht da nicht den Babysitter spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich so besäufst, dass du nicht mal mehr in der Lage bist zu laufen, dann ist das dein Problem. Du kannst nicht erwarten, dass die Polizei für dich den Babysitter spielt. Selbst wenn die dich zufällig gesehen hätten, dann hätten die dich in dem Zustand nicht nach Hause gebracht, sondern entweder ins Krankenhaus oder in die Ausnüchterungszelle. Wäre das dein Wunsch gewesen?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig hat er nicht reagiert (er wollte dich offensichtlich in diesem Zustand in sein Bett kriegen), da hätte auch sonst was passieren können. Er ist aber dein EX-Freund und dir zu nix verpflichtet. Die Polizei hätte er nicht rufen sollen. Die hätten sich auch bedankt und wären wegen so einem Mist sicher nicht ausgerückt. Das Mittel der Wahl wäre einfach ein Taxi gewesen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polygamma
18.11.2016, 11:48

Stimmt, Männer, die tatsächlich nur mal helfen wollen ohne Hintergedanken, kann es nicht geben.

3

Hallo, die Polizei hat damit sicher nichts zu tun. Wenn jemand bedrunken ist dann kann er schlecht eine glaubhafte Aussage machen.

Du hast hoffendlich daraus gelernt. Zuviel Alkohol ist immer gefährlich, da du die Kontrolle über dich verleren kannst.

Im Endeffekt war dein Verhalten sehr leichtsinnig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biberchen
18.11.2016, 11:46

die Polizei hätte sie höchstens über Nacht in die Ausnüchterungszelle gesteckt.

3

Ich denke, dass das vielmehr wieder so eine Situation ist, in der dein Exfreund überhaupt nicht richtig handeln konnte, in den Augen deiner Freundin...

Hätte er die Polizei informiert, hätte das für dich wahrscheinlich auch viel Stress bedeutet, deine Freundin hätte das sicher im nachhinein auch bemängelt und dann gesagt, dass er die Polizei lieber nicht hätte rufen sollen.

Aber ist doch unterm Strich auch egal jetzt, dir geht's gut, du kennst jetzt deine alkoholischen Grenzen (hoffentlich) etwas besser und das Thema ist durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich haben wir mehr als nur ordentlich was getrunken

Natürlich??? Ist das also normal????

Er hat alles richtig gemacht. er hatte kein bock dich nachhause zu bringen (muss er auch nichts, du hast ja gesoffen) und wolltest nicht bei ihm schlafen, also selber schuld wenn du allein weitergehst.

Und die Allgemeinheit soll dann für den Polizeieinsatz zahlen, weil du zu viel säufst?

Schlimm solche Menschen und vor allem Frauen!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?