Hätte die Türkei völkerrechtlich ein Recht auf Gebiet in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein haben sie nicht. Deutschland ist eine souveräne Bundesrepublik. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chogath
05.03.2017, 01:24

Artikel 29 gg sieht nur eine neu Gliederung als Möglichkeit vor. Die Möglichkeit Landesteile "abzugeben" ist demnach nicht berücksichtigt. 

0

Ein wichtiger Fakt ist:
Das die Türken in Deutschland seit Sie hier sind damals bis heute und weiterhin einer sehr wichtige Rolle spielen und weiterhin auch eine wichtige Rolle spielen werden. Denn so viel Geld fließt durch die Türken dem Deutschen Staat in die Taschen, dass Sie nicht mehr wissen wohin damit und unterstützen aktiv und mit großer investition Organisationen die nichts mehr mit Menschlichkeit zu tun haben und nicht nur der Deutsche Staat fördert sondern auch England, USA, Frankreich, Spanien, ne ist ein dicker fetter Fakt vor Augen der Menschen. Hier geht es auch nicht um glauben sondern um einen Fakt. Es ist so da es auch ein Fakt ist, und Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessy74
05.03.2017, 11:07

Ich glaube Dein Aluhut ist etwas zu eng, lockere es doch ein wenig.

LG

5

Nein.

Genau das ist das Problem in 2 anderen Ländern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allesisok1
05.03.2017, 01:33

wo ??

0
Kommentar von Elibasin
05.03.2017, 03:10

Ja, wenn die Juden einfach so einmaschieren wie Hitler in Warschau..

0

Klar, habe mit meinen Cousins schon Hamburg erobert.
Jetzt heißt es Hambürg...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Deutschland ist Deutschland. Egal wie viele Türken da leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antalya müsste DEUTSCH werden !!!   -----  o   d    e   r   -----  ???

Auf Mallorca gäbe es Grenzkriege zwischen Schotten und Westfalen....

******   lach   ******

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Das jetzige Benehmen von Erdogan und dessen Unterstützer, ist schon mehr als dreist. Ich würde gerne das sagen, was mir jetzt durch den Kopf geht aber die Netiquette...........

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kh023
05.03.2017, 01:43

Keiner hat das Recht sich in die Angelemheiten eines Landes einzumischen. Man kann ein Oberhaupt kritisieren und seine eigen Meinung äußern aber auch dann in Grenzen. Aber wer zu Beleidigungen greift und sich in die Angelenheiten eines Landes einmischt, egal ob normaler Volksbürger oder Politiker oder Staatsoberhäupte, dass sind dann die Leute, die Penetrant, Lügner in jeder hinsicht und auch dann unglaubwürdig und einfach dann dumm wie man es heute so schön sagt erscheinen

0

Was möchtest Du wissen?