Hätte das genäht werden müssen?

Support

Liebe/r 9NeunMalKlug9,

bitte lasse Deine Wunden fachmännisch von einem Arzt versorgen. Beachte bitte auch, dass wir keim medizinisches Fachforum sind, eine adäquate Einschätzung kann hier nur ein Fachmann geben, klaffende Wunden solltest Du aber auf jeden Fall behandeln lassen.

Die Bilder haben wir entfernt. Sie sind für jüngere User nicht unbedingt geeignet und können außerdem andere triggern, die sich ebenfalls selbst verletzen. Bitte suche Dir Hilfe wegen des Ritzens. Auch wenn es Dir schwer fällt. vertraue Dich Deiner Mutter an, wenn das noch einmal passiert oder gehe selbst zu einem Arzt. Du kannst auch mal hier schauen: http://rotelinien.de

Herzliche Grüße

Jenny vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt sterile Streifen zum Kleben, mit denen man die Wundränder einander .annähern kann. Die kann man z. B. in der Apotheke kaufen. 

Es gibt ein spezielles therapeutisches Verfahren, bei dem man lernen kann, die auftretenden inneren Spannungen, die zum Ritzen führen, umzulenken. Sprich mit Deiner Therapeutin darüber, ob sie das für sinnvoll bei Dir hält. Das Verfahren heißt DBT (dialectic behavioral training).

Ich drücke Dir die Daumen, dass die Spannungen nachlassen.

Von den "maßen" her denke ich nicht dass das hätte genäht werden müssen.
Meine sind auch so in dem dreh und ja.
So tief bzw weit aufklaffend ist das ja nicht.

Das ist nur oberflächlich. Denke nicht das das genäht werden muss.

Selbst zugefügte Schnittwunde muss genäht werden, werde ich eingewiesen?

Wenn ich jetzt ins Krankenhaus gehe und mich behandeln lasse, werde ich dann in eine Psychiatrie eingewiesen? Bin 19.

...zur Frage

Wie lange nach einer Verletzung kann eine Schnittwunde genäht oder geklammert werden?

Mir ist gerade ein Glas herunter gefallen. An meinem Bein habe ich jetzt eine auseinander klaffende Wunde. Die Frage steht oben. Reicht es auch, wenn ich sie morgen nähen oder klammern lasse???

...zur Frage

Schnittwunde mit blauen Wundrändern?

Habe eine Schnittwunde am Unterarm (Ja kack SVV keine Kommentare bitte!). sie ist nicht doll,circa 4cm lang und 3mm auseinander klaffend. Mein Problem aber ist, circa nach 10 min haben sich die Wundränder ganz dunkelblau gefärbt. und sind es jetzt nach 1 Stunde immer noch. Was bedeutet das? Desinfiziert habe ich das, aber da war es schon blau....

...zur Frage

Etwas tiefere Schnittwunde vom Arzt behandeln lassen?

Hallo,

an Silvester bin ich ungünstig in Scherben gefallen.

Nun habe ich ein paar Schnittwunden.

Die aber nicht weiter schlimm sind nur die eine ist etwas tiefer.

Im großen und ganzen verheilt dies eigentlich ohne Ärtzliche Hilfe.

ich habe nur ab und an stechende Schmerzen im Handgelenk und kann meine Hand nicht unten halten.

Die etwas breitere Wunde ist ca. 3mm tief und die länglische Wunde ca 2mm tief.

Sollte ich doch mal einen Arzt drüber schauen lassen ?

...zur Frage

WIe versorge ich meine Wunden vom Ritzen richtig?

Ich ritze mich schon seit längerem und möchte möglichst kleine Narben davontragen. Deshalb klammere ich die etwas mehr "klaffenden" Wunden (ab ca. 2mm) mit Klammerpflastern. Zudem benutze ich auch Mullkompressen die ich sauber lagere und am Ende, wenn ich alles sowei versorgt habe, binde ich noch einen Druckverband oder eine Mullbinde drum. Mach ich das soweit richtig? Bis jetzt hat sich (zum Glück) noch nichts entzündet. Bitte postet nicht solche Kommentare wie: "ritzen bringt nichts. Lass' es". Ich bin auch schon dabei mir professionelle Hilfe zu holen. Das ist eine ernst gemeinte Frage.

Wie versorge ich meine Wunden denn nun am besten?

Ab wann sollte ich es unbedingt nähen lassen?

octinderm draufsprühen oder lieber nicht? (ist ein alk. Hautantiseptikum. Habe leider kein Wundantiseptikum im Haus und die Frau aus der Apotheke, bei der ich sonst meine Klammerpflaster gekauft habe, verkauft mir nix mehr...)

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?