hässlicher aufgeblähten Brustkorb

3 Antworten

Ich habe auch einen größeren Brustkorb und es hat mich schon seit der 2.Klasse gestört und mir war es peinlich. Naja, irgendwann wird man älter, der Körper "reift" und dann stört einem sowas auch nicht mehr. Du könntest ja mit Sport anfangen, bisschen Muskeln drüber packen, dann siehts auch nicht mehr "schlimm" aus. Aber bestimmt ist es nur halb so wild, ich hätte mir vor 5Jahren auch nie erträumt das ich für meinen jetzigen Körper sehr viele Komplimente bekomme, trotz der Komplexe die man mit sich selber hat.

Dagegen kannst du nix machen.Es kann aber auch sein,das du eine falsche Wahrnehmung von deinem Körper hast.-Egal,Du musst damit leben.Du kannst dir ja nicht ein Stück weg schneiden.

Machen kannst Du da wohl gar nichts. Hast Du das schon von Geburt an, oder hast Du Probleme mit der Lunge bzw. Atmung?

Erst seit dem ich 7 bin wegen Krankheit kurzdarm Syndrom

0

Nach Skifahren starke Knieschmerzen?

War eine Woche Ski fahren zum ersten Mal.
Jetzt tuen meine Knie stark weh.
Also z.B wenn ich Treppen hoch laufe oder zu lange Laufe.
Irgendwann beruhigt sich das aber wenn ich wieder draußen bin und dann halt laufe tut das weh.
Ich denke nicht dass es Muskelkater ist.
Was könnte das sein? Hat jemand Erfahrungen oder Ahnung von sowas?

...zur Frage

Lasertherapie von AOK bezahlt bekommen?

Hallo ihr lieben, Ich habe als frau ein sehr großes behaarungsproblem, was sich auch stark auf meine Psyche ausprägt. Meine Behaarung am körper ist so weit wie bei einem mann fortgeschritten. Die Ärtze geben mir nur die pille und erhoffen sich dadurch den haarwuchs zu verringer, doch das hilft alles nichts. Die einzige methode die vielleicht wirklich helfen würde ist die Lasertherapie. Doch leider ist diese viel zu teuer um sie selber bezahlen zu können.Nun habe ich gehört, dass bei extremen Haarwuchs bei frauen die Lasertherapie von der Krankenkasse bezahlt werden kann. Wie kriege ich es hin, dass mir die laserbehandlung verschrieben wird, sodass ich nicht viel selber zahlen muss? Es wäre wirklich hilfreich, wenn jemand bescheid weiß, den so kann ich nicht weiter machen...Danke

...zur Frage

Kopf bei Liegestützen falsch positioniert?

Hallo, ich mache seit einigen Tagen u.a.100 Liegestützte am Tag mit jeweils 24 Stunden Pause. Mein Problem ist, dass ich es einfach nicht schaffe, meine Kopf in einer Gerade mit dem Rücken zu positionieren. Mein Kopf geht dann immer viel zu weit runter, sodass es sich stark vom Oberkörper nach unten abhebt.

Gibt es irgendwelche Tricks dies vorzubeugen? :/

...zur Frage

Ich habe meine Augenbrauen zu weit auseinander gezupft. Was soll ich tun?

Ich habe meine Augenbrauen zu weit auseinander gezupft und dass nicht zum ersten mal! Ich habe es dann aber nie wieder richtig nachwachsen lassen weil es einfach nur doof ausssah. Jetzt aber möchte ich sie endlich wieder normal haben. was soll ich tun??

...zur Frage

Wie umgehen mit Angst vor der Fahrprüfung?

Hallo Zusammen, ich habe bald meine 2. Fahrprüfung, bei der ersten bin ich durchgefallen, nur nach wenigen Minuten weil ich enorm unter Stress war. Nun hatte ich wieder Fahrstunden& habe die dümmsten Fehler gemacht, wie z.B einen Fußgänger der zwar weit weg war aber rüber wollte nicht gesehen, Einfahrt verboten nicht gesehen usw. Bei einer Prüfung wäre ich also durchgefallen. Auf jeden Fall habe ich eine tierische Angst vor der zweiten Prüfung &würde sogar sagen, dass ich wieder wegen meiner eigenen Dummheit nicht bestehe. Es kommt einmal der Stress Faktor dazu & dann noch mein Talent offensichtliche Verkehrsregeln zu übersehen, ich sehe jedes rechts vor links , aber halte dann nicht rechtzeitig am Zebra Streifen. Ich habe echt keinen Bock mehr & bin kurz davor alles hin zu schmeißen, weil ich psychisch so stark darunter leide. Wie kann ich damit umgehen& wie kann ich wieder an mich selbst glauben ?

...zur Frage

Plötzliches Verkrampfen der Atmung?

Gelegentlich habe ich das Gefühl, dass sich meine Atemwege urplötzlich verkrampfen / pulsieren. Das ist dann so, als wenn man Kohlensäure aus Versehen einatmet. Manchmal passiert das nur einmal, manchmal halten diese Verkrampfungen einige Sekunden an. Ich dachte zunächst immer, dass es sich hierbei um Extrasystolen des Herzens handelt. Aber je häufiger ich darauf achte, merke ich, dass das Herz in solchen Situationen ganz normal weiterschlägt. Diverse Untersuchungen (EKG, Langzeit-EKG, Lufo) haben auch nichts ergeben. Dieses Verkrampfen kann urplötzlich auftreten, also ohne, dass ich etwas dafür tue. Manchmal passiert es aber auch, wenn ich Joggen gehe und die ersten Schritte laufe. Oder wenn ich auf Klo bin und "presse". :-)

Gefühlt tritt das Pulsieren im oberen Brustkorb auf. Manchmal sind es nur "kleine fiese Ticks“, manchmal ist es so, als ob da etwas stark pulsiert. Weiß jmd., was das sein könnte? Der Hausarzt sagt, dass es "Stress" ist. Ja super. Das hilft mir aber nicht. Was genau pulsiert da denn? Luftröhre? Bronchien? Lunge?  

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?