Hässliche Aufkleber vom Lack entfernen?

4 Antworten

Versuch es mal mit Bremsenreiniger, ein Stück lösen, Bremsenreiniger dahinter sprühen, warten lösen usw. Nitroverdünnung wäre die letzte Alternative. Aber sei Vorsichtig damit, es könnte auch alten Lack auflösen.

Nach dem entfernen Teile polieren. Sollten nach dem Entfernen allerdings Farbflecken entstanden sein, also besserer Lack unter dem Aufkleber dann muss du die Flecken mit einer Schleifpaste vorsichtig ausgleichen und dann das ganze Fahrzeug polieren.

Was sind das denn für Sticker? Ich entferne oft so Sticker, Kleber, etc, der wirklich fest auf Materiall heftet, mit Haarspray. Also einfach großzügig von kleiner Entfernung ordentlich draufsprühen und dann mit einem Tuch oder Schwamm drüber. Also so, wie Geschirr spülen, nur mit Haarspray:-) Kannst es ja mal ausprobieren, kann natürlich nicht versprechen dass es funktioniert. Aber kaputt machst du dadurch garantiert nichts.

Liebe Grüße

Das sind Golf-Jurob-Aufkleber vom gefühlten letzten Weltkrieg. Sind halt dementsprechend alt und halten wie Schmitz' Katze. Das habe ich noch nie gehört mit dem Haarspray, aber das werden wir einmal probieren! Vielen Dank!

0
@Schmerzfrequenz

Ist ja super blöd. Wusstet ihr nichts von denen?:/ Wär cool wenn du mir dann bescheid sagst, obs irgendwie funktioniert hat.

0

Wie soll ich sagen... das ist das Auto von meinem Mann, wir sind erst ein Jahr zusammen und ihn hat es bisher nicht gestört. Aber die lassen Marvin (Auto) halt total ranzig aussehen und mich als Frau stört so etwas. :D Ich sage bescheid!

0

solch einen aufkleber zu enfernen ist echt nervig und zeitaufwendig..

es empfiehlt sich einen heißluftfön einzusetzen. aber vorsicht, dass der lack nicht in mitleidenschaft gerät. im anschluss, wenn der aufkleber entfernt ist, die klebereste mit politur entfernen..

Das mit dem Heißluftföhn haben wir bereits probiert, mehr als ganz kleine Fetzen kommen da leider nicht runter. Die sind wohl direkt dran gemacht worden nachdem das Auto neu gekauft wurde... grrr.

0
@Schmerzfrequenz

mit dem heißluftfön geht's immer. so ein teil kann schließlich bis auf 600°c erwärmen. vermutlich war der versuch etwas zu zaghaft..

tja...sowas ist echt ärgerlich..

aber shit happens...der schrott lässt sich doch entfernen. ich hab's auch schon so getätigt..

wünsche gutes gelingen..

0

Aceton, Nagellackentferner oder Nitro-Farbverdünner

Was möchtest Du wissen?