Hässlich oder Depressiv? Was soll ich machen?

5 Antworten

Auch wenn du nicht zum Psychotherapeuten willst, ich glaube in deiner Lage wäre es das Beste. Du hast tiefe Selbstzweifel und dir scheint es ziemlich elend zu gehen. Ich glaube ein Psychotherapeut ist wahrscheinlich der einzige Weg, dass du irgendwann ein normales glückliches Leben führen kannst.

Bei den Operationen, die du machen willst, bin ich skeptisch. Ich habe das Gefühl, dass du dadurch deinen Körper nie voll und ganz akzeptieren wirst. Wahrscheinlich würdest du immer mehr Dinge finden, die dich stören und das Ganze nähme kein Ende. Ein Problem weniger, schon findet man den nächsten Makel.

Was übrigens die Hautfarbe betrifft; Ich versteh nicht, inwiefern man eine hässlliche Hautfarbe haben kann. Ich finde jede Hautfarbe ist schön und da kann man keine falsche Hautfarbe haben.

Schönheit liegt völlig im Auge des Betrachters. Wusstest du, dass kaum ein Mädchen glücklich mit ihrem Aussehen ist? Weisst du wie oft ich schon Mädchen sagen hören habe, sie fänden sich hässlich, wo ich einfach dachte was läuft bei denen falsch? Sie sind wunderhübsch und sehen es nicht einmal

Erst letztens hat eine gute Freundin wieder behauptet, sie bekäme keinen Typen ab, weil sie einfach hässlich wäre. Dabei ist sie bildschön. Was ich damit sagen will, ist, dass ich glaube, dass du dir alles nur einbildest. Sei nicht so streng mit dir selbst. Desto mehr du dich selbst kritisierst, desto weniger wirst du damit leben können.

Du siehst sich mit völig anderen Augen, hast viele Selbstzweifel... Hör auf dich ständig selbst fertig zu machen. Erst wenn du dich selber akzeptieren kannst und merkst, dass du nicht hässlich bist, erst dann kannst du ein glückliches Leben führen. Und um dies zu merken, kann dir eine Psychotherapeutin am besten helfen.

Falls du davor einfach zu viel Angst hast, sprich mit deinen Eltern darüber. Sage ihnen was deine Probleme sind. Vielleicht haben sie das Ausmass der Probleme einfach noch nicht bemerkt, und falls doch; Wenn du es ihnen klipp und klar ins Gesicht sagst können sie nicht einfach wegschauen. Und ich bin mir sicher, das werden sie auch nicht. Ich glaube, wenn es der eigenen Tochter so elend geht, das geht bei keinem einfach so vorbei.

Bitte versuch es wenigstens einmal. Gib dein Leben nicht einfach so auf.

Warum möchtest du nicht zu einem Therapeuten? Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn man zu einem geht. In deinem Fall würde ich es dir nur raten. Denn es kann dir sonst keiner helfen. Ich kenne solche Probleme und habe mich auch in Hilfe begeben. Natürlich ist man erst etwas misstrauisch, aber du siehst ja selbst ein, dass das nicht so weiter gehen darf. Personen in der normalen Umgebung kennen sich damit nicht aus und deshalb ist es einfach nur ratsam, sich einem Arzt anzuvertrauen. Dein Hausarzt kann dir bestimmt jemand weiter empfehlen. Denn auch bei Therapeuten gibt es verschiedene Richtungen und da ist es auch nicht so einfach, jemand gutes zu finden. Bitte mache das, sonst machst du dich nur noch mehr kaputt.. :-(

Kaputt?????????????????????????? Man versteckt sich nur hinter einer Maske!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Schau dir doch Michael Jackson an: Der hat sein aussehen ständig verändert und ist mit 50 Gestorben. Willst du auch dieses Schicksal???? Verstecke dich nicht. lg

0

Hey :) wenn du jemanden zum reden brauchst kannst du mir jederzeit schreiben (ich weiss wie es dir geht bin selbst wegen depressionen und suizid gedanken in behandlung bzw. in therapie) und wenn du zu einem arzt/psychologen gehts kann dir das wirklich helfen damit es dir wieder besser geht und vergiss nicht es gibt menschen die dich lieben und dich vermissen werden und du wirst noch gebraucht in dieser welt alles gute und viel glück lg Stefan (schön dass es dich gibt)

Sind manche Menschen geboren, um einsam und alleine zu sein bis sie sterben?

...zur Frage

Findet ihr meine Nase sehr hässlich?

Ich hasse meine Nase wie die Pest und fühle mich damit so hässlich !!!! :(

...zur Frage

Ich hasse mich so sehr was soll ich tun?

Also ich bin ein Mädchen und bin 15 Jahre alt.

Ich hasse mich wirklich und finde mich so hässlich.

Meine Mutter und Oma und meine Verwanten und so sagen mir zwar das ich nicht hässlich bin und so aber ich hasse mich seit ich 13 bin so sehr.

Ich bin 1.68 m und wiege 75 Kilo.Im letzen Jahr hab ich 8 Kilo abgenommen weil ich nen Wachstumsschub hatte und mich auch gesünder ernähre als früher aber ich finde mich immer noch viel zu dick und hab jetzt auch mit Sport angefangen.

Ich hasse meine zu großen Ohren meine Nase meine Augen und einfach mein ganzes Gesicht und meinen Korper. Außerdem trage ich ne Brille.

Ich habe dunkelbraune Augen und dunkelbraune sehr lockige kurze Haare die ich jetzt aber wieder wachsen lasse.

habt ihr Tipps oder so?Ich will mich einfach nicht mehr so hassen das ich anfange zu heulen wenn ich mich im Spiegel sehe und ich habe auch noch keinen Freund gehabt...

Auf dem Bild war ich 7 und ich sehe im Gesicht immer noch genauso aus außer das ich nicht mehr so reine Haut habe und jetzt mega die Locken und mehr wiege....

...zur Frage

Eifersüchtig auf besten freund Mädchen?

Ich (w) bin immer eifersüchtig auf meinen besten Freund wenn er was mit Mädchen hat. Ich bin schon Jahre mit ihm befreundet waren nie zsm, lieben uns nicht und ich hatte bis vor kurzen auch noch einen Freund. Ich hasse es er ist so komisch mit anderen Mädchen.. er hatte zuerst nur inet Freunde die er sich über teamspeak geklärt hat und jetzt welche von insta.. er ist immer der krasseste im internet aber im real life traut er sich nicht jemanden anzusprechen ich hasse das.Was mich gerade richtig aufregt ist bis vor kurzem stand er auf ein Mädchen, dann auf ihre Freundin.. ohne sie anzusprechen meinte er das er eh keine Chance hat und sich neu verguckt. Und jetzt hat er sone richtig komische die ich gar nicht mag. Ich mache sie dann Immer lächerlich & dumm. Ich weiß auch nicht warum es tut mir so leid. Hab ich zu krass Verlust Ängste?

...zur Frage

Sterben mehr Menschen in einer Stunde als welche geboren werden oder anders rum?

...zur Frage

Ich hasse mich selbst einfach nur noch?

...Ich hasse mich. Wie die Pest, ich bin ein kleiner, fetter, hässlicher und asymmetrischer Zwerg, ich bin dumm wie Brot, faul, ein Versager, keinem bin ich wichtig, ich bin erbärmlich und ich hasse mich. Ich habe noch nie was geschafft, keine besonderen Talente, ich bin einfach nur dumm und nichtsnutzig, ich könnte STUNDENLANG darüber reden was für ein unnötiger Mensch ich bin, aber das ist unwichtig. Wichig ist, wie ich damit umgehe. Ich LIEBE körperlichen Schmerz. Ich liebe es, mich selbst sozusagen für meine Existenz zu bestrafen, ich verletze mich, verbrenne mich, schneide mich, trinke nichts für Tage, esse Wochenlang nichts, vergifte mich, esse zu viel, erbreche alles wieder, ... einfach alles, was einen Körper leiden lässt. Ich würde nur zu gern diesem jämmerlichen Leben ein Ende setzen, aber selbst dafür bin ich wie immer zu dumm. Ich habe auch seit Jahren diagnostizierte Depressionen und 0 Perspektive für die Zukunft da ich ohnehin nie einen Beruf finden werde weil ich eh viel zu blöd bin für das Abitur. Meine Familie sagt auch ich bin dumm und unnötig und mein Vater wohnt woanders und kümmert sich nicht. In der Schule habe ich auch keine Freunde, will auch keine. Ich will einfach nur nicht mehr leben. Ich habe keine Ahnung was ich gegen dieses Verhalten tun soll, sonst hätte ich es ja schon längst getan. Einweisen lassen, wie mir mal jemand riet, darf ich mich nicht weil meine Familie meint, es geht mir gut und sie interessieren sich nicht. Und ja, auch wenn der Text sich so anhört als wäre alles oke bei mir, leide ich trotzdem darunter und kann diesem Zwang und diesem Hass auf dieses eklige ewas, auf mich einfach nicht entkommen... Was soll ich denn tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?