Häsin beißt ihren Partner

1 Antwort

Hi Passy,

bist du sicher, dass sie ihn beißt und es keine Parasiten sind, also habt ihr sie dabei beobachtet? Wurden die Wunden behandelt?

Wenn sie ihn dennoch beißt, dann kann das zwei Gründe haben:

  • Eine eigene Erkrankung z.B. könnte es eine fehlerhafte Hormonproduktion sein.

  • Eine Verhaltensstörung, die sich über die Jahre entwickelt hat. Sowas wäre dann schwer zu beheben und man müsste evtl. wirklich trennen, damit Ruhe in die Gruppe kommt und sie von einem dominanteren Männchen in die Schranken gewiesen wird.

Ich würd euch also raten einmal beide eingehend beim Tierarzt abchecken zu lassen (evtl. bei ihr auch mit Ultraschall). Dann kann der euch vielleicht sogar schon mehr sagen.

Kaninchen plötzlich total aggresiv! (was kann man tun)

Hallo, Ich fang am besten von vorne mein kaninchen Merlin (Kastriert) geboren am 29.09.11 war immer ein total lieber schüchterner Hase im Stall wollte er sich nicht so gerne streicheln lassen war aber trotzdem immer lieb eben zurückhaltend.Er wohnt zusammen mit seiner 10 Jahre alten Mutter.Der Vater lebt ebenfalls bei mir (unkastriert).Im freilauf sind Merlin und seine Mutter (Pizzy) sind zusammen in wenn sie draussen sind zusammen in einem freilauf Felix direkt daneben (durch ein Gitter getrennt).Felix und Merlin haben sich immer durch das Gitter beschmust und beschnuppert und sind studenlang nebeneinander gelegen dann hab ich mir gedacht gut setz ich eben Merlin mal zu Felix rüber wenn sie sich so "gern" haben.Natürlich hatte ich handschuhe an und eine Gießkanne mit wasserin der hand falls was schief gehen sollte.Also setzte ich felix auf dem Boden und schon nahm das drama seinen lauf Merlin attackierte Felix Blitzschnell mit einem biss in Fuß Voller schock versuchte ich merlin von Felix wegzureißen ich packte ihn im Nacken und nahm ihn hoch er strampelte so stark das er mir aus der Hand glitt als ich versuchte nahm ihm zu greifen weil er schon wieder auf Felix loswollte beisste er sich in meine Jeans und ließ nicht mehr los voller Angst und durch den schock schüttelte ich solang mein beim bis er sich nicht mehr halten konnte Felix nahm ich blitzschnell und setzte ihn ausserhalb des Geheges......Danach habe ich Merlin ertsmal versucht zu beruhigen Ihm eine Karotte gegeben und ich vorsichtig gestreichelt (es war alles so wir vorher kein bisschen agression zu spüren)....Nun 1 Woche später attackiert er mich bei jeder gelegenheit beim Füttern wenn ich Pizzy zum streicheln raushole beim stall aufräumen den besen beim stroh wegkehren die futterschaufel er schreckt vor nichts mehr zurück ausser Mama...Ich hab schon sehr viel versucht ihn rauszuholen und draussen zu streicheln jeden Tag doch das klappt nicht wircklich weil er ja andauernd beisst ich habe versucht ihn ein leckerli zu geben immer dann wenn er ruhig bleibt bis jetzt alles ohne erfolg...

Danke wenn ihr euch die Zeit genommen habt diesen langen Text zu Lesen... Meine Hasen sind mein ein und alles ... Ich weiß einfach nicht weiter wie ich ihn wirder relaxter hinbekomme...

...zur Frage

Hase zappelt beim Hochheben?

Hallo, meine Schwester und ich haben zwei Hasen, Sie hat einen Zwergwidder und ich habe einen Mix aus Zwerg- und normalem Widder. Also relativ groß. Wir besitzen sie jetzt seid 2 1/2 Jahren ungefähr. Wir hatten einen kleinen Stall, als sie noch klein waren da War er noch groß genug aber jetzt wo mein Hase so groß ist ist der Stall natürlich ziemlich klein für ihn. Genaue Maße weiß ich leider gerade nicht. Jedenfalls fängt er immer an zu zappeln wenn ich ihn Hochhebe, egal ob am Nackenfell oder auf dem Arm. In Kaninchenbüchern haben wir gelesen dass er durch die Haltung im (zu) kleinen Stall Rückenprobleme haben könnte. Wie kann man die evtl heilen/wegbekommen? Ich nehme meinen Hasen gar nicht mehr auf den Arm deswegen, weil er mich nach kurzer Zeit auch anfängt zu beißen:( wir haben Ihnen diesem Sommer einen größeren Stall gebaut wo sie rumspielen springen und laufen können, wird es davon vielleicht besser? Und wenn nicht, was kann ich dann tun? Soll ich zum Tierarzt fahren mit ihm? LG und danke im vorraus

...zur Frage

Verstehe folgendes Verhalten meiner Katze nicht?

Ich habe folgenes Problem ich habe 3 Katzen also 2 Damen und einen Herren der Schöpfung. Davon ist eine Total Ängstlich wenn es um laute geräusche geht.
Am Montag Morgen ist dann folgendes passiert. Ein etwas lauteres Fahrzeug ist vorbei gefahren die Mieze ist erschrocken und mit lauten gerumpelt weggelaufen...katerchen ist neugierig gewesen und wollte kucken was los ist und hat auch so gleich eine geknallt bekommen. Er lässt sich das natürlich nicht gefallen und der handfeste streit ist ausgebrochen das ich sie trennen musste. Die ersten tage ging es gar nicht. Gebe jetzt Bachblüten aber wirkung wird wohl noch ein bisschen dauern. Es ist aktuell so das man sie vorüber gehend zusammen lassen kann.

Jetzt das eigentliche was ich nicht ganz deuten kann. Unsere Katzen Dame und Kater gehen auf einander zu es passiert nichts, sie beschnuppert ihn und dann leckt sie ihn sogar ab. Das geht 20 mal gut und dann plötzlich läuft er an ihr vorbei beachtet sie nicht mal weil er z.b. aufs fensterbrett möchte. Dann legt sie die Ohren an Brummt und Faucht.....unser Kater bleibt dann iritiert stehen kuckt möchte langsam zu ihr hin und dann bekommt er eine geschoben. Mittlerweile trenn ich die beiden beim kleinsten fauchen das die situaionen so positiv wie mögich bleiben. Aber warum könnte meine Maus so reagieren.

...zur Frage

Kaninchen klettert auf alles rauf - habt ihr irgendwelche Spielideen? :-)

Hallo Leute, ich habe ein kleines ca. 7 Wochen altes Widderbaby, momentan lebt er noch alleine, da er nächste Woche erst eine Frühkastration bekommt und wir danach eine Häsin für ihn kaufen. Mein kleiner Loui ist sehr, sehr verspielt und neugierig, und mir ist aufgefallen, dass er immer auf alles rauf springt oder klettert, egal wo ich ihn sehe, er sitzt oder hoppelt ständig auf hohen Sachen rum, wo mir manchmal echt unerklärlich ist, wie er darauf gekommen ist. Und allgemein ist er wirklich schon sehr zahm. Habt ihr vielleicht ein paar Spielideen oder einfach nur Ideen, was ich ihm vielleicht ins Zimmer stellen könnte? Und was mir auch oft auffällt ist, dass er an fast allem leckt, er leckt an meiner Haut, an meinen Klamotten, am Sofa, am Kissen, an eigentlich fast allem, liegt das daran, dass er das alles putzt, da er noch alleine ist? Denn ein Salzmangel ist es denke ich nicht, und ein Leckstein mag ich ihn auch nicht geben, da mein anderes altes Kaninchen davon krank geworden ist. Ps.- Falls jetzt irgendjemand kommt, der mir erzählen möchte, dass man Kaninchen nur in Gruppen hält. Das ist mir bewusst, er bekommt auch seine Partnerin, aber erstmal wird er kastriert, also macht mir das nicht bitte als Vorwurf. Im Moment nimmt er, glaube ich, meinen einen Hund als Partner, denn er putzt sie und sie putzt ihn und kuscheln tun sich auch zusammen.

Danke! :-)

...zur Frage

Frage wegn Volierdraht bei Gehegen?! Ganz dringend! Bitte Antworten!

Hey. Wir bauen ein Außengehege.

Wir wollen folgenden Draht kaufen: Masche 1,27mm und Draht dicke 0,8mm.

Könnte ein Marder das durchbeißen? Oder wären 19mm und 1,2-1,4mm besser??

Und wir hätten dann aller 1m x 0.8m einen Holzrahmen. Ist das einigermaßen stabil??

Danke;)

...zur Frage

Gehen die Bisse wieder weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?