Härtegradstufe Matratze?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Cydomia,

das ist ein Problem für Verbraucher, denn Härtegrade sind nicht
genormt, jeder Hersteller macht sein eigen Ding und Bezeichnung.

Du tust gut daran beim Kauf darauf zu achten, damit du keinen
Fehlkauf dabei machst. Es kommt nur auf dich an, wie schwer
bei welcher Größe du bist und welcher Figur du hast.
Also solltest du persönlich Testen und Vergleichen
hier pauschale Empfehlungen helfen dir sicher nicht.

 Am schwierigsten sind Federkern-Matratzen die muss man
mögen und es sollte schon eine gute Qualität sein.

Bei Kaltschaum-Matratzen kann man am leichtesten vergleichen.
 Die Billigen mit niedriegem Raumgewicht bis RG 45 kg/cbm gibt
nur in zwei Härtestufen. (Natürlich auch geringere Haltbarkeit).

Eine Qualitäts-Kaltschaum-Matratze mit Raumgewicht ab RG 55 kg/cbm
hingegen werden in 4 - 5 Härtestufen angeboten, also sicher auch was
für deinen Körper.

Hart ist sicher falsch, kein Mensch ist wie ein Brett gewachsen,
somit wird es keine Freude für deine Bandscheiben.
Wenn man jung ist spürt man vielleicht noch nichts, aber auf
Dauer ruiniert man sich selbst  ganz besonders beim Bauchschlaf.
Guten , gesunden Schlaf wünscht
opi ehrsam 
     

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Meine Matratze ist ziemlich hart, ich versinke kaum aber es ist auch besser für mich weil ich auf dem Bauch schlafe.

Was für eine art von Matratze dass ist weiß ich nicht, ich stecke kenn mich damit leider nicht aus xD

Was möchtest Du wissen?