Wie kann ich den Härtegrad meiner Matratze herausfinden?

4 Antworten

Das Zusammenspiel des Schlafsystems ist wichtig! Sprich Matratze, Lattenrost und Kopfkissen. Das alles sollte auf deine Schlafgewohnheiten und natürlich auch auf deinen Körperbau abgestimmt sein. Daher solltest du dich auch immer in einem Fachgeschäft beraten lassen. Da deine Freundin, wie du selber schreibst, ganz anders gebaut ist als du wundert es mich nicht das sie ein anderes Liegegefühl hat. Den Härtegrad selber heraus zu finden wird eher schwierig. Für den Härtegrad gibt es keine offizielle Norm - den legt jeder Hersteller selber fest. Je nach Model und Aufbau wird damit festgelegt bis zu welchem Körpergewicht eine Matratze geeignet ist. Wenn du mal in einem Fachgeschäft Probeliegen machst wirst du das schnell feststellen. Oft liegen da Matratzen in H2, welche sich, je nach Aufbau, mal fester und mal weicher anfühlen. Der Härtegrad hat also nicht zwingend etwas damit zu tun wie hart eine Matratze ist!

Hallo pololoko,

it's an inexact science! Wir von Filip Lenz haben bei ausgiebigen Tests die Erfahrung gemacht, dass man den Härtegrad einer Matratze  nicht objektiv und exakt messen kann. Letztlich hängt das Liegegefühl dann doch von zu vielen individuellen Faktoren ab, und nur die wenigsten haben direkt mit der Matratzenkonstruktion zu tun!

Du wirst also eine individuelle Einschätzung nicht umgehen können, denn mit irgendeiner Zahl (H3 o.ä.) würdest du dir nur selbst vormachen, dass es da einen wissenschaftlichen Fakt gäbe!

Unser eigenes Produkt, die Filip Lenz Matratze, hat den Vorteil, dass der Besitzer ihren Härtegrad in einem gewissen Rahmen individuell einstellen kann. Das passt doch ganz gut -- dem je individuellen Erleben seine ganz individuelle Ausgestaltung zu ermöglichen!

Schläfrige Grüße,

deine Experten von Filip Lenz.

www.filiplenz.de

Wenn an der Matratze keine Kennzeichnung angebracht ist, kannst du nicht herausfinden, welchen Härtegrad diese hat. Da ja auch jeder Matratzentyp in verschiedenen Härtegraden hergestellt wird. Optimal wird für euch sein, wenn ihr getrennte Matratzen habt, passend zu dem jeweiligen Koerpergewicht.

Lattenrost zu klein für mein Bett?

Ich bin vor einiger Zeit in ein voll möbliertes Zimmer in einer WG gezogen. Seit ein paar Monaten rutscht regelmäßig mein Lattenrost ab und das ist nicht gerade sehr bequem, weil ich dann auf der Matratze knapp über dem Boden in einer Kuhle liege. Als ich zum ersten Mal drunter geschaut hab, dachte ich mir schon, dass die Latten eigentlich viel zu kurz für die Breite des Bettes sind und eigentlich halten sie noch nicht mal sicher, wenn gerade niemand im Bett liegt. Da könnte man ja sicher etwas dran reparieren, nur ist das Problem, dass mir das Bett nicht rechtmäßig gehört und ich darf nun mal nicht daran rumschrauben oder andere Teile anbauen ohne zu fragen. Mein Vermieter ist gerade über längere Zeit nicht für so etwas zu erreichen, da er im Urlaub ist. Kann mir jemand vielleicht einen kleinen Trick verraten, wie ich es eventuell trotzdem verhindern kann, dass mein Lattenrost dauernd abrutscht? Ich bin am Rande des Wahnsinns... :(

...zur Frage

Bei slewo einen Lattenrost bestellt - Dienstleistungen wurden nicht eingehalten

Hallo Leute, ich habe mir einen Lattenrost bei Slewo bestellt, direkt nach 2 Tagen kam schon die Benachrichtigung ob dass ein Lieferverzug stattfinden wird. Okay, damit hatte ich mich auch abgefunden. Dann sollte es so sein dass ich vorraussichtlich für einen Monat im Urlaub sein sollte, aber wer kennt das nicht man wird dann früher gebraucht und ZACK ist der Urlaub um. Aufgrund meines Urlaubes hatte ich der Firma gesagt meinen Lattenrost bei ihnen zu bunkern da ich in einem 1 Personen Haushaltlebe und es niemand annehmen kann. Von Slewo kein Problem, würden sie machen.

Nun jetzt bin ich etwas früher nach Hause gekommen und die Lieferzeit konnte wieder nicht eingehalten werden. Nun hatte ich mich wieder nach unzählig nicht beantworteten Nachrichten später habe ich dann bescheid gesagt bekommen dass meine Matratze zur Spedition losgeschickt wurde. Diese Spedition ruft heute ( endlich ) an dass sie meine Matratze morgen liefern werden. ABER OHNE den Service die Matratze auch hochzubringen. Unverschämt! Denn ich hatte mit Slweo schriftlich ausgemacht gehabt, mir die Matratze auch hochbringen zu lassen. Was kann ich nun als Verbraucher hier tun?

Es wurde sich erst mal nach an die Lieferzeiten gehalten und jetzt auch noch diese für mich sehr wichtige Dienstleistung. Da ich alleine den Lattenrost bestimmt nicht hochbekommen werde. Bitte um schnelle hilfreiche Hilfe!

...zur Frage

SF+Contact Matratzen von Matratzen Concord - Wer hat Erfahrungen?

Ich plane mir demnächst ein neues Bett (Gestell, Matratze und Lattenrost) zu kaufen. Da ich dieses Mal nicht aufs Geld achten möchte habe ich mir bei Matratzen Concord die SF+Contact Modelle angesehen und Probe gelegen.

Wenn man 1-2 Minuten draufliegt sind sie auch sehr bequem, ich bin mir jedoch sehr unsicher ob das auch so bleibt und sie wirklich den hohen Preis wert sind.

Stiftung Warentest hat sie wohl mal folgendermaßen bewertet: „befriedigend“ (2,7) „Einsinken kann Bewegungsfreiheit stören. Riecht auch noch nach einigen Wochen. Irreführende Werbung.“

Gibts hier zufällig ein paar Leute die Erfahrungen mit den Matratzen gesammelt haben? Seid ihr zufrieden oder eher enttäuscht? Was für "Luxus"-Matratzen könnt ihr stattdessen empfehlen?

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Woher kommt eine "wellige" 7-Zonen-Kaltschaum-Matratze

Hallo zusammen, ich hoffe mir kann hier geholfen werden.

Ich habe in den letzten Monaten verdammt schlecht geschlafen und hatte immer im Hüftbereich nach dem aufstehen einen seltsamen, nicht näher definierbaren Schmerz (ich könnte als nicht sagen stechend, ziehend drückend oder so). Je länger ich im Bett lag, desto größer war dieser Schmerz. Darum habe ich mal mit den Händen über die Matratze gestrichen, und diese 7-Zonen Kaltschaum fühlte sich irgendwie "wellig" an.

Also los, zu verschiedenen Möbelhäusern, Bettenfachhändlern (Matratzen-Concorde etc) und denen das erzählt. In einem Laden wurde mir gesagt, die Matratze wäre hinüber, und das käme davon das nach ca 8 Jahren wohl auch der Lattenrost defekt (durchgelegen) wäre und ich mir für das 140x200 Futonbett 2x70er Lattenroste und eine neue Matratze zulegen sollte. (gesammt knapp 1000 Euro). Alle anderen Läden hatten solche Lattenrost-Defekte oder welligen Matratzen jedoch angeblich noch nie gehört. Also habe ich mir ne neue Matratze (wieder 7Zonen-KS) gekauft, die jetzt ca 7 Wochen in Benutzung ist. Und auch bei dieser neuen Matratze habe ich das Gefühl auf "Wellen" zu liegen und bin bei mehr als 6 Stunden im Bett morgens mit Schmerzen "gesegnet". Daher meine Frage: Kennt jemand dieses Problem? Was hat geholfen? Hat die Verkäufern im Bettenladen doch recht und der Lattenrost ist das Problem und macht so schnell neue Matratzen kaputt?

Sorry, das der Text so lang ist, ohne Hintergründe wäre die Frage in meinen Augen nicht so verständlich ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?