Härtefall Hartz 4 als Student?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da du als Student dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehst, wirst du auch kein Hartz IV bekommen, so einfach ist das. Einzelne Härtefälle gibt es, aber darauf zu setzen, dass du so bewertet wirst, würde ich für mutig halten. Letztlich war ja absehbar, dass das Bafög irgendwann auslaufen wird.

Die einfachste, aber eben unbequeme Lösung wäre, wenn du dir einen Job suchst, der das Geld reinspült. Wir reden hier von ein paar Monaten, die du überbrücken musst. Das wird keinen Spaß machen, aber ist kein Ding der Unmöglichkeit. Und seien wir ehrlich, es ist eine Bachelorarbeit, die ist in Umfang und Anspruch doch relativ überschaubar.

Ansonsten rede mit deiner Bank, rede mit deinen Eltern, schaut ob euch jemand etwas leihen kann oder ob es möglich ist, einen Kleinkredit aufzunehmen, den du zeitnah zurückzahlst. Nur solltest du dir da darüber im Klaren sein, dass du auch nach dem Bachelor von etwas leben musst und dann sowohl für die aktuellen Lebenskosten als auch die der Bachelor-Monate Geld ranschaffen müsstest.

Nein, keine Chance auf H4 - das ist ausschließlich für Personen, die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und bei Studenten ist das nicht der Fall.

Da hilft nur - wie bei allen anderen auch - neben dem Studium jobben oder Studium beenden

Die Härtefälle / Ausnahmen stehen im § 7 Abs. 6 SGB - ll,da kannst du mal nachlesen,wenn du etwas bekommen solltest,dann in der Regel auf Basis eines zinslosen Darlehens,einfach Antrag nach diesem Paragraf stellen und abwarten !

Nein, Studenten erhalten kein Hartz4. In welchem Fach schreibst du die Arbeit? Ich habe die Abschlussarbeit (war noch Diplom) während meinem letzten Semester geschrieben, also noch voll die Vorlesungen besucht. Wenn man nur noch die Arbeit schreibt ist doch locker ein Nebenjob drin.

Ich schreibe meine Bachelor Arbeit im Fach Wirtschaftsinformatik. Einen Nebenjob neben bei machen ist kein Problem. Allerdings ist der Nebenjob bei dem ich bisher war durch eine Pleite des Unternehmens jetzt entfallen. Müsste mir jetzt auf krampf was neues suchen neben der BA für 3 Monate. Da ich danach keinen Master anstrebe ist halt die Frage ob ich das auf der Suche nach einem Nebenjob verschweige und dann nach den 3 Monaten einfach wieder Kündige.

0
@LPfan34

ja klar, sonst bekommst du ja keinen Nebenjob. Aber vielleicht kannst du neben den normalen Nebenjobs auch schon Firmen anschreiben die dich auch nach dem Studium interessieren. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit dich jetzt schon in Teilzeit einzustellen und später in Vollzeit zu übernehmen.

2

Danke :) Dem entnehme ich, dass ich wenn da nur die Chance auf ein Hartz 4 Darlehen hätte. Aber noch mehr schulde mag ich ungern sammeln neben bem BaFöG. Also hilft wohl alles nichts. 

0
@LPfan34

BAföG- und ähnliche Schulden sind ja noch "bequeme" Schulden, weil sie nicht verzinst werden. Besser als auf der Straße zu landen oder zu hungern ist das allemal - vor allem, weil du nur noch wenige Monate vor dir hast.

1

Du wirst lachen aber es gibt viele Leute die sich den "Streß" von einem Nebenjob antun (müssen). Wenn Du dein verlängertes Studium nicht selbst finanziert bekommst ist das nicht der Problem der Allgemeinheit. Auch später musst Du schauen wie Du deinen Ar*** hochbekommst. Das Leben ist kein Ponyhof!

... und ein Stipendium wurde nie beantragt, das kann ich nicht glauben. Die z.B. vom ev. Studienwerk Villigst sind doch super!

Was möchtest Du wissen?