Hängt Fettverbrennung beim Cardio mit optimalem Puls zusammen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich verbrennt man zwar mehr Kalorien, wenn man intensiver

fährt, die Ursache liegt aber in der Energienutzung des Körpers.

Beim
Ausdauertraining werden eben vorwiegend die Langzeitreserven genutzt,
also das einfgelagerte Fett. Wird danach noch Gas gegeben und ein
Zielsprint angezogen, dann schaltet der Körper wieder auf die
Kurzfristig verfügbaren Zucker und KH um und lässt das Fett dort wo es
ist.

Im Übrigen sollte man sich auch nicht nur vor dem Training
warm fahren, sondern auch danach auch ausrollen. Gut, das brauchst Du in
dem Fall wahrscheinlich nicht, da das eigentlich der Warmfahrbereich
ist.

Das Gasgeben kannst Du Dir für's Intervalltraining später aufheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dazu nur folgendes sagen: Ich bin lange Zeit gejoggt und die Empfehlung ist immer: Der Puls darf nicht über 140 hinaus gehen. Tut er das (ich habe immer einen Pulsmesser um die Brust gehabt), muss man das Tempo mäßigen.

Ob das negative Auswirkungen auf die Fettverbrennung hat, kann ich nicht sagen. Kommt mir etwas seltsam vor, aber gesund ist es auf keinen Fall. Das Herz muss dann Höchstleistungen erbringen und auf Dauer ist das auf keinen Fall zu empfehlen.

Gemütlich Fahrradfahren bringt nicht viel. Du solltest laufen gehen! lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ja das mit der Fettverbrennung ist kein Mythos. Dennoch würde ich mir darüber keine Gedanken machen, da am Ende doch die Kalorienbilanz (verbrannte Kalorien) und auch Kalorienaufnahme von Bedeutung sind, ob du abnimmst oder nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich in der Defi-Phase bin, dann mache ich es im HIIT System.

Sprich: Anfangen mit einem Puls für 2 Minuten lang auf 140, dann hoch für 2 Minuten auf 180 und wieder zurück auf 160. Dann wieder hoch auf 180... usw. 

Das für mindestens 30 Minuten. Jeden zweiten Tag steigere ich mich für weitere 2 Minuten bis zu einem Maximum von 50 Minuten.

Um den maximalen Puls auszurechnen: 210 minus alter.

Wäre also bei mir 182 darüber hinaus sollte ich persönlich nicht gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je höher dein Puls ist, desto uneffektiver wird die Fettverbrennung. Außerdem ist eine so hohe Belastung alles andere als gesund. Daher solltest du schon darauf achten, dass dein Puls während des Trainings in dem von deinem Arzt empfohlenen Bereich bleibt.


Wenn du regelmäßig trainierst, wird sich deine Herzfrequenz mit der Zeit ohnehin automatisch nach unten hin korrigieren. Dann wirst du nicht mehr so schnell auf die 180 kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?