Hängt der Unterhalt den ein Vater zahlen muss damit zusammen ob das Kind Kindergeld bekommt ?

3 Antworten

Dem Kind bzw.dem Elternteil bei dem das Kind lebt,steht das Kindergeld bis zum 25 Lebensjahr zu,wenn die Anspruchsvoraussetzungen gegeben sind !

Solange das Kind minderjährig ist und bei einem Elternteil lebt,leistet der Elternteil Naturalunterhalt und der andere nicht im Haushalt lebenden dann Barunterhalt.

Derjenige der Barunterhalt leisten muss hat einen Selbstbehalt von 1080 € Netto wenn er berufstätig ist,sonst läge er derzeit bei 880 €.

Wie viel Unterhalt also gezahlt werden müsste käme auf das Nettoeinkommen des Vaters an,dafür gibt es die Düsseldorfer Tabelle,die hier als Richtlinie herangezogen werden kann und von dem Tabellenwert kann dann der barunterhaltspflichtige das hälftige Kindergeld abziehen.

Ab dem 18 Lebensjahr werden dann beide Elternteile barunterhaltspflichtig,dann muss nicht nur das Kind selber seinen Unterhaltsanspruch bei beiden Elternteilen geltend machen,sondern dann wird auch das volle Kindergeld auf den Unterhaltsanspruch angerechnet und der Unterhaltsanspruch muss dann nach dem Einkommen beider Elternteile neu berechnet werden.

Der Wegfall des Kindergeldes kann also auch Auswirkung auf den Unterhaltsanspruch haben,dass könnte z.B. dann der Fall sein,wenn das Kind noch keine abgeschlossene Berufsausbildung hat,sich aber in einer befindet und schon 25 ist,also dann kein Anspruch mehr auf Kindergeld bestehen würde.

Dann kann logischerweise kein Kindergeld mehr vom Unterhaltsanspruch abgezogen werden.

Eindeutig: Ja. Im Regelfall fehlt es ohne Kindergeldanspruch an einem Unterhaltsanspruch. Und das Kindergeld wird bei Minderjährigen zu 50% auf den Kindesunterhalt angerechnet, weil er beiden Elternteilen zusteht - egal, ob sie bar- oder Naturalunterhalt leisten.

Das Kindergeld steht BEIDEN Eltern zu. Der Unterhalt zahlende Partner kann die Hälfte des Kindergeldes, auf den zu leistenden Unterhalt anrechnen.

Muss er Unterhalt zahlen wenn wir nicht verheiratet sind?

Ich habe eine Frage. Und zwar bin ich schwanger, aber mit dem Vater von dem Kind nicht verheiratet, Muss er Unterhalt zahlen, auch wenn wir zusammen sind?

...zur Frage

unterhalt wenn kind 18 Jahre alt ist und bei ein elternteil lebt noch

Muß ich unterhalt zahlen wen das kind bei mir lebt, und wer bekommt das Kindergeld

...zur Frage

sohn wg ich zahle unterhalt und bekomme das kindergeld muß ich das meinem sohn zahlen

mein sohn studiert er lebt in einer wg .Er bekommt bafög und von mir unterhalt,das kindergeld bekomme ich.Mein Sohn besteht auf das kindergeld weil er meint es würde ihm zustehen.Muss ich das wirklich noch zu dem unterhalt zahlen?

...zur Frage

Weitere Leistungen?

drei Kinder und eine Mama erhalten 1200 Euro Unterhalt, ca. 580 Euro Kindergeld, 500 Euro Verdienst aus einer Teilzeittätigkeit ... kann man da noch weitere Leistungen beantragen? Wie Wohngeld oder so? Oder ist der Gesamt betrag hier zu hoch?

...zur Frage

Bei Studium im gehobenen Dienst weiterhin anspruch auf Unterhalt und Kindergeld?

Hallo! Ich habe vor, ein Studium im gehobenen Dienst zu beginnen. Allerdings jetzt mein Problem: Man bekommt während des Studiums 950€ brutto/Monat. (was ja an sich noch kein Problem wäre ^^) Aber: Meine Eltern sind getrennt (waren nie verheiratet), mein Vater zahlt Unterhalt in Höhe von etwa 400€/Monat. Außerdem bekommt meine Mutter Kindergeld für mich. Nur, bekomme ich weiterhin Kindergeld, wenn ich dieses Studium beginne, und ist mein Vater weiterhin dazu verpflichtet, den Unterhalt zu zahlen???

Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Mutter will Kindergeld obwohl ich zu meinem Vater ziehe?

Da ich (18) aufgrund einiger Probleme mit meinem Stiefvater jetzt zu meinem Vater ziehe, wollte mein Vater das Kindergeld auf sich beantragen.

Nun macht meine Mutter aber Theater weil sie das Kindergeld behalten möchte um meine private Kranken- und Rentenversicherung zu bezahlen. Sie behauptet, dass das Geld auf dem Konto der Rentenversicherung verloren geht wenn sie diese kündigt. Unterhalt an meinen Vater kann sie aber auch nicht zahlen da sie Hausfrau ist und kein Einkommen hat.

Was denkt ihr was eine gute Lösung wäre? Ich fühl mich inzwischen nurnoch wie eine Geldmaschine meiner Mutter da sie seit Jahren Kindergeld und Unterhalt bekommt aber ich weder Taschengeld noch etwas gezahlt (zB Klassenfahrt) bekomme...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?