Hängen Träume mit der Wirklichkeit und der Persönlichkeit eines Menschen zusammen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Annalena1996,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Ted vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Ich denke schon. Es hängt denk am meisten damit zusammen was man sich wünscht und was man an seinem tag so erlebt und gemacht hat aber ganz genau kann das wahrscheinlich niemand sagen Lg Sira und schöne Träume

In den Träumen stecken einige Dinge. Du verarbeitest das Erlebte, ausserdem versucht das gehirn auf Wünsche und Befürchtungen aufmerksam zu machen. Daher gibt es ja auch Dinge wie Traumdeutung. Viele dieser Dinge sind metaphorisch zu sehen. Wie zum Beispiel eine mechanisch angetriebene Schaukel ein Fehlen einer Elternfigur in der Kindheit sein könnte. Das Gehirn versucht die ganzen Probleme und Ängste in den Träumen zu bearbeiten. Aber auch Vorfreude und Wünsche werden in Träume mit einbezogen.

Ja. Meist geht in den Traum auch etwas ein, was man am Tag zuvor erlebt hat (Sigmund Freud nannte das den "Tagesrest").

Auch wenn hier schon Antworten kamen, die so klingen, als wäre für die Hirnforschung alles klar: "Es gibt bisher keine unter Neurophysiologen allgemein anerkannte Hypothese zur Funktion des Traumes und des REM-Schlafs." (http://de.wikipedia.org/wiki/Traum#Neurobiologie)

Ich muss sagen bei mir werden die träume war bin einer davon =( und der geht zimlich auf die psyche den du versucht alles anders zumachen vorallem schreckliche träume wenn du weisst das sie wirklich keit werden

Ja, wenn man träumt, verarbeitet man die Dinge, welche das Gehirn tagsüber nicht mehr aufnehmen und filtern kann!

weil unser Gehirn alles speichert,was wir erleben und Nachts versucht das erlebte zu verarbeiten,da wir aber kein System darin haben,träumen wir so,wie das Erlebte angekommen ist,dabei vermischen sich die Ereignisse,und wir haben das Gefühl 2wirres"zeug zu träumen.

Ich glaube nicht, dass Traum gleich Traum ist...

Es sind sicher verschiedene Ebenen, die eine Rolle spielen.

Allerdings bin ich sicher, dass alles, das in "meinem" Traum vorkommt, mit der Energiestruktur meines eigenen Wesens zu tun hat. Ich meine damit, dass auch andere Personen, die in meinem Traum auftauchen, Aspekte meiner selbst darstellen und es weniger tatsächlich mit anderen Personen zu tun hat.

Oft haben die Dinge, die auftauchen auch symbolischen Charakter.

Du fragst: haben sie mit der Wirklichkeit zu tun?

Was ist die Wirklichkeit? Ist das, wenn wir uns als wach bezeichnen, die Wirklichkeit?

Jemand sagte mal:

Wirklichkeit ist das was wirkt...

Nun ja, ein Traum kann manchmal ziemlich große Wirkung haben... .-)

Wir verarbeiten in unseren Träumen unseren Tag und das erlebte... D.h. die Träume hängen auf jeden Fall auf irgendeine Art mit dem Leben zusammen.

nicht zwingend

Was möchtest Du wissen?