Hängen geblieben? Was meinen die Menschen damit?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hängen bleiben bezeichnet (eigtl) nichts anderes als eine Substanz induzierte Psychose/Schizophrenie - oft sagen manche auch : der ist auf seinem tripp hängen geblieben..... Was wieder nichts anderes bedeutet wie: der hat ne Psychose...... Auch kann es bedeuten das jener Substanz bedingt einfach ne Waffel hat weil zu viele Gehirn Zellen beschädigt worden sind.... Zb ein Alkoholiker der auf Grund dessen stotert usw.... 

Im jugendlichen sprach Gebrauch wird das Wort auch gern verwendet um auszudrücken wie dumm/Bescheuert einer sei...... 

Das er nicht mehr von den Drogen wegkommt also er ist so gesagt süchtig

Kommentar von Psylinchen23
31.03.2016, 20:55

Stimmt nicht!

0

Das bedeutet, dass jemand früher Drogen genommen hat, heute nicht mehr, dass die Drogen seine Persönlichkeit aber dauerhaft verändert haben.

Z. B. ein ehemaliger Alkoholiker, der auch heute noch zu unberechenbaren Ausbrüchen neigt, ein früherer Kampfkiffer, der auch heute noch geistig oft abwesend wirkt und dem alles dreimal gesagt werden muss...

Kommentar von lifeisblah
31.03.2016, 17:04

Kampfkiffer :D made my day

0
Kommentar von brentano83
31.03.2016, 17:39

Eeehmmmm, nein, nicht ganz richtig.... 

Hängen bleiben bezeichnet nichts anderes als eine Substanz induzierte Psychose/Schizophrenie - oft sagen manche auch : der ist auf seinem tripp hängen geblieben..... Was wieder nichts anderes bedeutet wie: der hat ne Psychose...... Auch kann es bedeuten das jener Substanz bedingt einfach ne Waffel hat weil zu viele Gehirn Zellen beschädigt worden sind.... Zb ein Alkoholiker der auf Grund dessen stotert usw.... 

Im jugendlichen sprach Gebrauch wird das Wort auch gern verwendet um auszudrücken wie dumm/Bescheuert einer sei...... 

0

Wenn jemand auf Drogen hängen bleibt kann man das auch als „Drogenpsychose" bezeichnen. Wenn man Drogen konsumiert kann es zu einem „Verlust des Realitätsbezuges" kommen. Das kann mehrere Tage, Wochen oder auch dauerhaft bleiben. Oft nimmt man dann die Umgebung anders wahr, hört leise Stimmen im Kopf (ähnlich wie bei Schizophrenie) und hat dauerhaft das Gefühl immer noch auf Droge zu sein.

In Bezug auf "Drogen" ist "hängen geblieben" gemeint, dass er/sie süchtig ist und einfach nicht von den Drogen lassen kann. Er/Sie hat nicht mehr den Willen/die Kraft dem zu widerstehen

Kommentar von brentano83
31.03.2016, 17:45

Hängen bleiben bezeichnet nichts anderes als eine Substanz induzierte Psychose/Schizophrenie - oft sagen manche auch : der ist auf seinem tripp hängen geblieben..... Was wieder nichts anderes bedeutet wie: der hat ne Psychose...... Auch kann es bedeuten das jener Substanz bedingt einfach ne Waffel hat weil zu viele Gehirn Zellen beschädigt worden sind.... Zb ein Alkoholiker der auf Grund dessen stotert usw.... 

Im jugendlichen sprach Gebrauch wird das Wort auch gern verwendet um auszudrücken wie dumm/Bescheuert einer sei...... 

0

Also wenn ich sage, dass ich hängen geblieben bin, dann meine ich, dass ich gerade verpeilt war und nicht mitbekommen habe was zum Beispiel jemand erzählt hat. Wenn man einfach gerade nicht aufpasst oder in Gedanken ist.
Auf Drogen hängen zu bleiben, könnte heißen, süchtig zu sein oder auch einfach, dass man auf Drogen war und dann in Gedanken versunken ist.

Auf Drogen Hängen geblieben -
dass man nicht mehr von den Drogen wegkommt

Eigentlich meint man damit das die Person nicht in eine weitere klasse versetzt wurde und deshalb die gleiche noch mal nachholen musste.

sonst kann auch ein Händler auf seine Ware hängen bleiben, heißt keiner kauft sie mehr.

Was möchtest Du wissen?