Hängen Busen mehr wenn man regelmäßig BH trägt oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo Tierfreund97

 Ob das Tragen eines BHs gut oder nachteilig für das Brustgewebe ist stellt auch Experten vor eine große Streitfrage. Sehr genau und über 15 Jahre hat sich der Sportmediziner Jean-Denis Rouillon von der Universität Franche-Comte damit beschäftigt. Er führte Messungen an Brüsten von 320 Frauen durch und stellte Folgendes fest: Beginnen junge Frauen, einen BH zu tragen, sobald sich ihre Brüste vergrößern werden Muskulatur und  Gewebe zum Stützen der Brust zur Untätigkeit verurteilt, verkümmern und erschlaffen. Bei 50 Frauen zwischen 18 bis 35 Jahren, die für seine Studie auf ihren BH verzichteten, wurden die Brüste straffer, und die Höhe der Brustwarzen stieg im Verhältnis zu den Schultern pro Jahr um 7 mm an. Allerdings gibt Rouillon zu, dass diese Erkenntnisse nicht repräsentativ für alle Frauen der Welt seien und er einer 45-jährigen Mutter von drei Kindern nicht raten würde auf den BH zu verzichten.

http://www.stylebook.de/fashion/Warum-BHs-nicht-gut-fuer-Ihren-Busen-sind-732604.html

http://www.welt.de/vermischtes/article116052727/Sobald-Sie-zu-Hause-sind-Weg-mit-dem-BH.html

Liebe Grüße HobbyTfz

Was gesund ist muss nicht gleich das sein, was wir schön finden.

In manchen Stämmen z.B. in Afrika laufen die Frauen ohne BH oder ähnliches rum. Da hängen die Brüste irgendwann bis zum Bauchnabel, bei großen Brüsten noch tiefer.

Ein zu eng sitzender BH hingegen ist auch nicht gut, da er das Gewebe einengt. 

Ich kann nur dazu sagen: Ich habe recht große Brüste und wenn ich lange ohne BH laufe, besonders bei Treppen oder schnellerem gehen, dann bekomme ich wahnsinnige Rückenschmerzen. Denn meine Brüste hängen eben nicht tief, dass sich das Gewicht mehr verteilt, sondern immer noch schön oben wo sie hingehören.

Ich denke ein guter Mix ist gesund und schön. Der BH muss vom Unterbrustumfang und dem Cup richtig sitzen. Unterwegs trage ich immer einen, wenn ich zu hause viel rumlaufe auch. Wenn ich einen Sofa-Tag mache oder abends, dann habe ich oft keinen BH oder nur Soft-BHs an.

Jede Frau hat genetisch bedingt auch anderes Bindegewebe, bei manchen hängt es schneller, bei anderen langsamer.

Ohne BH, weil dann die Brustmuskeln beansprucht werden und so kommt es wohl nicht so sehr zu Hänget*tten. Glaube aber das macht nur einen minimalen Unterschied und ist mehr von der Größe und Genetik abhängig. Und dass sie ab einer bestimmten Größe ein bisschen hängen, ist ja normal.


Ich frage mich nicht was gesünder, sondern was für mich bequemer ist...weil dies eh gesünder ist...wenn es dir bequem ist.

Ich trage keine Unterwäsche, so zu sagen Fkk unter Hüllen die mich sanft umspielen, was ich liebe.......und nein ich muss meine Reitze nicht mehr zur Schau stellen......aber es ist schön wenn mein Partner mir sagt, du bist wunderschön....ja ich genüge mir selbst im Alter auch, so wie meinem Partner

Hier https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCstenhalter kannst du dich mal grundlegend und neutral zu dem Thema informieren.

Die Natur/Evolution gestaltet die Brüste der Damen ebenso individuell wie die Damen, die sie bekommen haben.

Bei „ursprünglichen“ Naturvölkern kann man feststellen, dass es faktisch egal ist, ob frau einen BH trägt oder nicht. Insbesondere größere Brüste werden früher oder später zu Hängebrüsten, was sich auch durch einen BH nicht verhindern lässt, weil der sie zwar anheben kann, sodass sie nicht so offensichtlich hängen; aber sobald der BH ausgezogen wird, sieht man die Brust in ihrer natürlichen Pracht!

jede frau hat ihr individuelles bindegewebe. das ist genetisch bedingt fester oder schlaffer. bei den einen fängt es früher an zu hängen, bei den andern später.

ein BH wurde aber sicherlich nicht ohne grund erfunden. dass es dem gewebe nicht gut tun kann, wenn es ständig der schwerkraft ausgesetzt wird, insbesondere durch hüpfen, ist ja eigentlich logisch.

wenn man jetzt ruhig zuhause faulenzt kann man ihn sicher weglassen, aber in der regel dient ein richtig sitzender (wichtig) BH auch dazu den rücken zu entlasten, weil er die last der brust gleichmäßig auf den oberkörper verlagert.

Dilaralicious2 28.07.2017, 22:24

Ohne Bh musst die Brust sich selbst halten deshalb wird das Bindegewebe trainiert. Wenn man immer ein Bh trägt wird es eben nicht trainiert und so fördert es das hängen und beim Sport ist es dann schon was anderes.

0
implying 29.07.2017, 02:16
@Dilaralicious2

naja ich denke man könnte als kompromiss raten, bei kleinen brüsten (bzw in jungen jahren) öfter mal auf den bh zu verzichten, aber sobald sie eine gewisse größe und damit auch gewicht erreichen ist es, wie ich bereits gesagt habe, auch für den rücken besser man trägt einen bh.

0

Ob eine Brust hängt oder nicht hat hauptsächlich was mit deinen Genen zutun. Wie du es vererbt hast. Aber ein Bh kann es schon ein kleines bisschen mit beeinflussen.
Am besten Zuhause und auf jeden Fall beim schlafen keinen tragen.

Ohne Bh ist es natürlich besser. Zieh ihn einfach aus wenn du zu Hause bist. 

& ganz ehrlich Brüste hängen bei fast jeder Frau. Das liegt einfach in der Natur und an der Gravitation. Die Gesellschaft vermittelt nur leider das Falsche durch Medien und vor allem durch Pornografie!

Also ich habe nur selten einen BH an, obwohl ich relativ große Brüste habe (C-Körbchen), meine Brüste hängen aber trotzdem nicht.

LG Celina

Dilaralicious2 28.07.2017, 22:19

Ohne Bh fangen sie auch nicht zum hängen an

0

Die Natur hat den Busen im Griff das ist unterschiedlich

Also nachts musst du ihn ausziehen da du sonst die lymphbahnen abklemmst( macht dicke Beine morgens) aber das mit dem BH oder nicht hängt vom Anteil der Collagen Fasern in deinem binde Gewebe ab.

Ich las von einer Studie, wonach der Busen ohne BH straffer bleibt. Bindegewebstraining, use it or loose it.

Was möchtest Du wissen?