Hängebauch bei Katze nach Sterilisation?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja das stimmt, allerdings nicht ganz, das hat weniger mit dem Vernähen zu tun als mit einer Veranlagung zur Bindegewebsschwäche des Tieres. Es kommt nach Sterilisationen eben ab und an vor, beeinträchtigt die Katze aber in keinster Weise und ist auch nicht schmerzhaft.

Das hat mit erschlafftem Gewebe zu tun und nicht weil die Naht nicht gut vernäht wurde. In dem Sinne ist die Natur gerecht bei Mensch und Tier setzt früher oder später die Schwerkraft ein ;-) meine Katzen hatten das auch und die, die ich jetzt habe wird es wohl auch bekommen, aber mal ehrlich, sieht doch irgendwie auch süss aus...

ja, das ist so niedlich, wenn der kleine bauch beim rennen hin und her wackelt!

0

Nein.

Der uterus ist an Bändern aufgehängt. bei der Entfernung werden diese natürlich durchtrennt... dadurch erschlafft das Bindegewebe im operierten bereich udn es kommt zum Hängebauch.

hatten alle meine weiblichen Miezen...das ist normal.

Das muß wohl stimmen! Meine Katze hat auch einen Hängebauch, obwohl sie normal schlank ist. Hab sie aus dem Tierheim geholt, sterilisiert. Da war das noch nicht, aber nach einigen Monaten bekam sie auch einen leichten Hängebauch.

Was möchtest Du wissen?