Hänge in der Vergangenheit rum

2 Antworten

Die gute alte Pubertät...2013 ist doch noch nicht lange her. Ist doch klar, dass du dich daran erinnerst, wenn der Sommer toll war. Natürlich hat das erwachsen-werden auch seine Schattenseiten aber denk auch an die neuen Freiheiten die auf dich zu kommen. Erinnerungen sind manchmal schön, aber was zählt ist das hier und jetzt und deine Zukunft. Mach das beste daraus und behalt die alten Zeiten in guter Erinnerung. Den Grundstein für dein zukünftiges Leben legst du jetzt, und wenn du dein Leben jetzt genießt, hast du in ein paar Jahren noch viel mehr tolle Erinnerungen in denen du schwelgen kannst. :-)

Das ist keine Depression, daß ist normal und heißt Pubertät. Das Leben hält noch viele schöne Momente für Dich bereit, guck nach vorn!

ich vermisse meinen ex! oder vermisse ich nur generell einen freund? :(

mein ex hat vor fast 4 monaten eine beziehungspause gewollt, weil er nicht wusste ob er mich noch liebt. wir haben uns eigentlich total gut verstanden, charakterlich. aber alle meinten dass er das totale a*schloch war, weil er selten zeit für mich hatte undso. wenn ich jetzt zurückblicke, hatten wir eigentlich eine schöne beziehung! auch wenn er sich nach dieser "beziehungspause" nie wieder gemeldet hat. oh gott ich hab ihn so geliebt und war total fertig! und immoment bin ich in dieser "forever alone" phase, ich möchte wieder einen freund! und nun erinnere ich mich oft an meinen ex zurück und vermiss ihn, obwohl er teilweise echt schei'e zu mir war. ist das normal? wie überwinde ich meine "ich-werde-einsam-und-mit-50-katzen-sterben"-phase?;)

...zur Frage

Menschen die in die Vergangenheit sehen können?

Hi....
Ich habe in meiner Vergangenheit (kindheit) bestimmt so einiges erlebt, wovon ich gar nicht mehr weiß.. Und auch aus einem bestimmten "erlebnis" würde ich gerne in die Vergangenheit schauen können....
Bzw. nicht ich sondern ein/e Hellseher/in, wenn man diese Leute so nennt 🙄
Gibt es so etwas? Und falls ja, ist das dann auch richtig was die sagen? Und haben diese menschen mit dämonen kontakt um das zu machen?

...zur Frage

Vergangenheit nachtrauern? Depression?

Trauer ständig vergangener Zeit hinterher. Mir kommen sehr häufig die Tränen...warum?
Heute bin ich an einen Ort zurück gekehrt, an dem ich sehr oft mit meinen Eltern in der Kindheit verbracht habe. Natürlich bin ich auch dort ab und an zu Besuch...aber mich überkommt dort immer eine Mega Traurigkeit...muss weinen, weil es mich an die Zeit von früher erinnert. Ich sehe wie die Zeit vergeht, meine Eltern älter werden und sich alles verändert.
Ich weiß man sollte jeden Moment genießen und nicht zu viel über die Vergangenheit nachdenken. Aber warum trifft mich das so sentimental...mir schmerzt das total...ich glaube dass ich meine Kindheit nicht los lassen kann.
Kennt ihr sowas?

...zur Frage

Hattet Ihr eine schöne Kindheit, was habt Ihr da so alles gemacht und an welche Dinge erinnerst du dich als erstes wenn du zurückdenkst?

...zur Frage

Wie waren die 90ern so?

erIch bin leider in 2002 geboren und meine Geschwister schwärmen immer von den 90ern, da sie schon älter sind als ich und ihre Kindheit praktisch in den 90ern verbracht haben. Ich bin auch etwas neidisch auf sie, denn ich mag die 90ern sehr! Die Mode, die Ereignisse, die Musik, die Filme und Serien (so wie der Prinz von Bel-air oder Alle unter einem Dach -), ich bin ein mega großer Fan! Ich sehne mich so sehr irgendwie die Zeit zurück zu drehen und mich in die 90ern höchst persönlich zu integrieren.

Wie waren die 90ern so? Es gibt sicher nicht nur Gute Seiten.

Erzählt mir alles! ^^

...zur Frage

Kündigung wegen Heimweh?

Hallo erstmal. Ich bin letztes Jahr am 01.08.2016 von Dresden nach Münster gezogen wegen meiner neuen Ausbildung zur Altenpflegerin und um einen Neuanfang zu wagen. Ich hatte oft Heimweh, aber als die Ausbildung los ging, hielt es sich alles im Rahmen. Jetzt sind es schon 9 Monate die ich hier verbringe und immer wieder holt mich das Heimweh wieder ein. Ich dachte es wäre nur eine Phase,aber die Phase zieht nicht vorüber. Ich komme hier einfach nicht an. Freunde habe ich gefunden , die Stadt ist ganz okay. Aber es ist nicht das wonach ich mich sehne. Mir macht das Leben hier keinen Spaß. Ich nehme fast nie an Freizeit mit Leuten teil. Mache hier ungern was mit dem Teil der Familie hier . Seit ein paar Wochen merke ich selbst, dass ich depressiver werde . Ich zieh mich oft in mein Zimmer zurück, habe kaum Lust meinen Hobbys nachzugehen. Meine Ausbildung an sich läuft super.. Aber es reizt mich momentan gar nicht mehr so, weil ich mich einfach selbst nicht wiedererkenne und mir die Fröhlichkeit fehlt .

Ich habe meine Kindheit bis zum Erwachsenenalter in dresden erlebt.. Meine Freunde gefunden und meine Mama gehabt. Ich sehne mich nach meinem alten, schönen Zuhause. Ich bin öfter am überlegen ob ich meine Ausbildung hier abbreche und einfach neu in DD anfange. Ich würde ja nicht bei Null anfangen und könnte als Sozialassistentin erstmal arbeiten gehen, da ich die Ausbildung schon abgeschlossen habe. Also hätte ich etwas zu Absicherung. Ich weiss das ich das knapp eine Jahr in den Sand setzen würde, aber wenn ich mich selbst hier kaputt mache, werde ich in den nächsten zwei Jahren nicht glücklicher sein.. Ich bin ratlos was ich tun soll . Ich kann nicht mit meiner Familie hier reden, da sie es einfach nicht nachvollziehen können..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?