Hänge-Haut?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es schön, dass deine Bekannte Auqa-Fitness machen will, das ist eine sehr gelenkschonende Sportart und wird ihr sicher Spaß machen. Für den Anfang muss sie sich keine Gedanken um schlaffe Haut am Bauch machen, die Erfahrung zeigt, dass Frauen zuerst im Gesicht, dann am Busen und dann meist innen im Bauch abnehmen und erst dann das Unterhautfettgewebe am Bauch an der Reihe ist. Und, je langsamer sie abnimmt, desto mehr Chancen hat die Haut, sich daran anzupassen. Das Bild von Menschen mit großen Hautschürzen wird vom Fernsehen geprägt, das Menschen zeigt, die oft durch Operationen sehr schnell sehr viel Gewicht verloren haben und da hatte die Haut nie die Chance sich langsam anzupassen.

Fülligere Menschen die in einem recht kurzen Zeitraum viel Wasser verlieren, erleben als Folge dessen, einen Überschuss des Bindegewebes. Ursache ist daher meist ein Mangel an Muskelaufbau bzw. Bindegewebe-stärkende Nahrungsmittel. Oft ist solch eine Hängehaut Resultat einer Crash-Diät. Wenn deine Freundin sich also ausreichend betätigt und gleichzeitig auf solch eine Ernährungsform achtet, sollte es funktionieren.

Was genau meinst du mit bindegewebe-stärkender Nahrung? :-)

0

Wie MacManuel schon schreibt, sollte sich das in Grenzen halten, wenn sie sich viel bewegt und dadurch auch ein bischen Muskelmasse aufbaut.

Falls deine Freundin trotzdem bedenken hat, frag sie mal, ob das denn wirklich schlimmer wäre, als stark übergewichtig zu sein? Damit mein ich nicht nur das optische, sondern wie sie sich mit dem Mehrgewicht fühlt. Weniger Gewicht bedeutet vorallem auch, dass einem der Alltag leicher fällt, weil man sich wieder frei bewegen kann ohne alle paar Minuten Pause machen zu müssen.

Was möchtest Du wissen?