Händler meldet sich nicht und sendet keine Versandbestätigung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde da kein Frage und Antwortspielchen mehr machen.

Eine E-Mail, oder besser gleich Brief, schicken wo du unmissverständlich den Kauf stornierst. Gleich mit dem Hinweis dazu das du die waren innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist zurückschicken wirst und, falls du schon bezahlt hast, dein Geld zurück verlangst.

Keine große Diskussion mehr, fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach Erhalt von deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen - kontaktiere den VK darüber

ab Erhalt der Ware bzw. der Widerrufsbelehrung läuft diese über die 14 Tage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silberfan
05.07.2017, 08:21

Solange du noch keine Ware vom VK hast läuft keine Frist ab. Wie der Kollege schon erwähnt hat ,erst ab Erhalt. Also wenn das Paket bei dir vor der Türe abgegeben wird ERST dann.

0

Schreibe ihn noch mal an, stelle ihn eine Nachfrist von 10 Tagen mit dem Hinweis, dass du danach vom Kaufvertrag zurücktrittst.

Dumm ist es, wenn du bereits bezahlt hast. Erzähl mal weitere Details.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Deutsche Widerrufsrecht/Widerrufsfrist beginnt nach Erhalt der Ware 14 Tage und nicht ab abschluss der Bestellung. Es swi denn es sind Sonderbestellungen/Sonderanfertigungen, dann gilt das Widerrufsrecht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilypad2002
05.07.2017, 08:10

Nein, ist keine Sonderanfertigung.

0

Ich hoffe für Dich, dass Du auf Rechnung bestellt hast.

Wenn es denn irgendwann mal eintrudelt, schickt es zurück mit dem Vermerk: Zu spät geliefert.

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
05.07.2017, 08:08

dazu müsste der FE den VK unter Lieferverzug setzen - das ist noch nicht geschehen

0

Was möchtest Du wissen?