Händewaschzwang..?

1 Antwort

Zwangserkrankungen ( dazu gehört auch Dein Waschzwang ) :

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Manchmal genügt die Anleitung zur Selbsthilfe, um den Zustand zu bessern. Häufig - abhängig von der Art, Schwere und Zeitdauer der Erkrankung - ist eine Psychotherapie unerlässlich. Der wirkungsvollste Therapieansatz in der Behandlung von Zwängen ist die Verhaltenstherapie, in der Betroffene schrittweise mit ihren Ängsten konfrontiert werden.

Ziel ist es, dass die Betroffenen mit den Situationen, die ihre Ängste und Zwangshandlungen auslösen, wieder normal umgehen lernen. Beispielsweise lernt jemand, der unter Waschzwängen leidet, es auszuhalten, seine Hände nicht zu waschen, nachdem er sie sich zuvor extrem schmutzig gemacht hat.

Manchmal wird die Therapie für eine befristete Zeit durch Medikamente unterstützt. In den meisten Fällen ist eine wirksame Hilfe möglich und Betroffene können ihre Zeit wieder mit Aktivitäten verbringen, die ihnen Spaß machen.

Was möchtest Du wissen?