hämorriodenschmerz ( oder was sonst noch infrage kommt ) was tun,?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Besorge Dir Faktu-Akut-Salbe und Faktu-Akut-Zäpfchen aus der Apotheke. Beides hilft sehr gut bei akuten Schmerzen im Analbereich und sollten wirklich Hämorrhoiden die Ursache allen Übels sein, werden diese mit Faktu auch direkt behandelt.

Man kann durchaus häufiger Analfisteln aufgrund innerer Hämorrhoiden haben, daher ist beides als Ursache für die Schmerzen nicht abwegig.

Viel Glück beim Probearbeiten.

P.S.: Auch wenn es einem häufig peinlich ist ... gehe bitte in nächster Zeit mal zum Gastro-Enterologen und lass Dich untersuchen. Sowohl ständige Analfisteln, wie auch Hämorrhoiden sollten unbedingt ärztlich behandelt werden, sonst wirst Du dieses Problem auf Dauer nie so richtig los und es kann auch zu üblen Entzündungen kommen, die dann nur noch operativ behoben werden können.

Zum Arzt gehen. Mit Schmerzen kannst du zum Notdienst oder in die nächste Krankenhausambulanz gehen.

Aber nur wegen evtl hämorriodenschmerz? Die lachen mich doch aus

0

Abgesehen davon dass du zum Arzt gehen solltest---

kannst du (als Sofort-Maßnahme) dir Eichenrinde-Tinktur in der Apotheke besorgen und dann ein Sitzbad machen, ein Kamillesitzbad kann dir vllt. auch helfen.

Wenn du schon in der Apotheke bist, kannst du dir auch Analschmerzzäpfchen besorgen.

Nochmal und ganz klar : Das ist nur ein Erste - Hilfe - Tipp und du solltest zu einem Arzt gehen. ( da lacht dich niemand aus !!)

Alles Gute und Lg

Ps: der schmerz ist wirklich übel ich kann weder ruhig liegen noch sitzen

Dann gehe lieber in die Notaufnahme ins Krankenhaus, da bekommst du dann auch sicher was gegen die Schmerzen

Ich habe mal gehört, dass kühlen helfen soll...wie gesagt, gehört.
Kannst es ja mal ausprobieren.

Dem Motarzt in Ansürich nehmen.

Was möchtest Du wissen?