Hält so eine bessere Zahnfüllung wirklich wesentlich länger als eine normale?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was verstehst Du unter einer normalen Füllung? Amalgam? 
Komposit, das ist das Material der Füllung, welche bei Dir gemacht wurde, (ich kann prima raten, findest Du nicht?) ist lange nicht so haltbar wie eine Amalgamfüllung. 

Mehrschicht ist immer. sonst hält keine Komposit-Füllung länger als drei Jahre. ( Ursache ist die Polymerisationsschrumpfung.) Spielt für den Erhöhungsfaktor in der Rechnnung keine Rolle mehr, sieht aber für den Patienten gut aus.  :)

Komposit sieht besser aus. Darumm geht es meist. Besser ist als Amalgam ist es nicht.  s. <jersey80>  und <Deichgöttin>

eine "bessere" Zahnfüllung hält leider nicht länger als eine "normale". Leider wird dir die Kompositfüllung, die du selber zahlen musst als "besser" verkauft, weil sie 

a) aufwändiger ist in der Verarbeitung

b) zahnfarben ist

Eine "normale" Füllung aus Amalgam ist Kassenleistung, sieht - zugegebenermaßen - nicht immer sehr schick aus, hält aber wesentlich länger.

Die durchschnittliche Haltbarkeit einer Kompositfüllung beträgt 5 bis 10 Jahre (Ausnahmen bestätigen die Regel). 

Eine Amalgamfüllung hält in der Regel 10 bis 15 Jahre - bei guter Pflege sind sogar 20 Jahre und mehr drin. 

Leider wird den Patienten das Geld aus der Tasche gezogen, statt "situationsbedingte" Füllungen zu legen, die je nach Region und Größe im Material variieren sollten. 

Leider werden die Patienten auch angelogen, wenn ihnen die "bessere" Füllung auch als die "gesündere" verkauft wird. Unterm Strich sind die weißen Füllungen nicht gesünder oder schädlicher als es die Amalgamfüllungen sind, wenngleich Amalgam im klinischen Test weit aus bessere Ergebnisse liefert als Komposit. 

Welches Material denn?

Was möchtest Du wissen?