Hält eine Fernbeziehung länger als eine nicht Fernbeziehung?

4 Antworten

Macht es im Endeffekt etwas aus wenn man sich nicht täglich sieht? Man kennt das..wenn man sich jeden Tag sieht geht man sich schnell mal auf die Nerven...hat sich weniger zu sagen...oft.nicht immer...

Wenn man sich auf die Nerven geht dann passt es nicht. Wenn man eine Fernbeziehung führt kann man sich nicht so schnell auf die Nerven gehen, das heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass es besser passt sondern lediglich, dass die Gelegenheit fehlt sich so schnell so gut kennenzulernen um festzustellen ob es passt oder nicht passt.

Ich halte seit meiner Fernbeziehung, nichts mehr davon.

Meine Fernbeziehung wohnte knapp 500km von mir weg. Wir waren 1,5 Jahre zusammen. Haben uns davon das erste 3/4 Jahr jedes Wochenende abwechselnd gesehen. Der Rest der Zeit nur alle 2 Wochenenden. (Auch aus Geldgründen). Und ich sage dazu schrecklich, nicht nur allein dass man die Zweisamkeit vermisst, sondern auch dass es irgendwann gekrieselt hat, wenn zum Beispiel einer von beiden mal an einem Wochenende nicht konnte oder mal nur 2 Tage anstatt 3, dann gab's Streit weil man sagte "man sieht sich eh schon nicht, dann auch noch ein Wochenende aussetzen.." man darf nicht vergessen, dass man auch noch Freunde hat, und meistens, arbeitet man unter der Woche, da bekommt man Partnerschaft und Freundschaft schlecht unter einen Hut wenn beide nur am Wochenende wirklich Zeit haben.

Zudem kommt dass der eine und der andere irgendwann am Wochenende nicht mehr auf den selber Nenner kommt. Der eine will in der Zeit des Besuches gerne dies und das machen, der andere vielleicht einfach nur entspannen, dann geht man sich sschon wieder auf die Nerven weil man unterschiedliche Sachen machen mag aber es eben nur 2 oder 3 Tage sind. Oder einer hat mal keine lust zu fahren und will dass der andere zweimal hintereinander hoch fährt, der will aber abwechselnd usw. So war es in meiner Exbeziehung jedenfalls.

Ich finde Fernbeziehung schmerzhaft und sehe es skeptisch an.

Man muss sich bei nicht-fernbeziehungen ja nicht jeden Tag sehen.

Man kennt das..wenn man sich jeden Tag sieht geht man sich schnell mal auf die Nerven...hat sich weniger zu sagen...oft.nicht immer....

Dann ist sie bestimmt nicht die Richtige.

Von Fernbeziehungen halte ich nichts, da man sich eben sehr selten sieht und quasi kein Kötperkontakt hat. Das wäre ja eher normale Freundschaft.

Und wie gelingt eine lebenslange Ehe..in der man sich jeden Tag sieht?

Gelingt sehr selten. Man braucht halt sehr viele Versuche, um die Richtige zu finden. Das wichtigste ist halt, dass man niemandem was verbietet. So klappt es immer.

Ich habe noch nie erlebt, dass Fernbeziehungen auf Dauer funktionieren. Wenn man sich selten sieht, findet halt viel vom Leben ohne den Partner statt, und das ist dann doch unschön.

Kann das funktionieren? Vielleicht - aber wie gesagt, meine eigene Statistik in meinem Umfeld spricht dagegen.

Was möchtest Du wissen?