Hälst du dich immer an den Plan, den du gemacht hast?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich mache mir einen Plan.....aber baue spontan den Plan um , wenn ich dran bin ....ist interessanter:-)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich helfe gerne wenn es mir möglich ist.

Ich habe auch einen Plan für nächstes Jahr. Da wird garnichts umgebaut.

0

Beruflich:

Ja, denn es ist ein relevanter Teil meines Berufsbildes. Allerdings gibt es auch immer einen "Plan B" für "vorhersehbar Unvorhersehbares" (z.B. Witterungseinflüsse im Winter) und einen "Plan B" für "nicht Vorhersehbares" wie Änderungen durch den Kunden oder Grundlagenermittlungen von Plan A mit falschen Vorgaben.

Privat:

Solange "mein Plan A" mit dem meiner Frau übereinstimmt, darf ich mich daran halten. 🤣

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Natürlich nicht. Ich bin ein Fan des Plans B und des Plans C, wenn Plan A nicht klappt.

Wenn ich merke, dass das Pferd, das ich reite, tot ist, steige ich ab.

Ich versuche mich immer an pläne zu halten, aber oft haben diese pläne etwas mit der schule zu tun und brauchen meine ungeteilte aufmerksamkeit.

Leider ist es oft so, dass ich entweder extreme konzentrationsschwierigkeiten habe und im Endeffekt den ganzen tag was anderes mach(z.b. jzt) oder spontane Unternehmungen von anderen, wie z.b. meiner mutter, mitmachen muss

Andere pläne funktionieren meistens (in 70-80% der fälle), aber schulische pläne eher weniger(ca. 25%)

LG David

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja, ich brauche immer ziemlich lange bis ich einen Plan habe, der mir auch gefällt. Aber dann ziehe ich das auch durch. Einen Plan B habe ich meistens nicht, da Plan A gut durchdacht ist.

Was möchtest Du wissen?