Hälfte Miete mit NK oder ohne?

4 Antworten

Exakt wäre es, wenn der Mietvertrag den Einzug  und damit den Mietbeginn für den 1.5.2016 vorsieht, du aber nicht am 1.5. aus persönlichen Gründen die Wohnung übernehmen kannst, dass dann dem Vermieter die volle Gesamtmiete zusteht. Wenn der Vermieter dir aber aus Kulanzgründen erlaubt die halbe Miete zu zahlen, wenn du später einziehst, dann solltest du nicht nachfragen sondern am Einzugstag die halbe GESAMTMIETE überweisen. Gesamtmiete = Nettogrundmiete + Betriebskostenvorauszahlung. Im Verwendungszweck der Überweisung solltest du daher angeben: Vereinbarte Gesamtmiete Monat Mai 2016. Hoffentlich steht das auch so im Mietvertrag.

Ich denke beides zur Hälfte, frage aber lieber den Vermieter. (Was ich denke ist wurscht, was er will zählt.)

Am Ende des Jahres wird die Nebenkostenabrechnung ohnehin gemacht. Dann bekommst du zuviel gezahltes zurück.

naja lieber zu viel als zu wenig. Habe mir damals wo er es gesagt hat nicht überrissen ob er jetzt mit oder ohne NK meinte. Will jetzt nicht nochmal nachfragen extra. das kommt bissal dumm

0
@TikayLa

och, nur geschickt einfädeln, wenn Du ohnehin mit ihm sprichst. So ganz nebenbei: "wie besprochen überweise ich Ihnen für den Mai die Hälfte der Miete und der Nebenkosten."  Wenn er dann nichts sagt, hast Du gewonnen. Andererseits kannst du auch nur die Miete halbieren, dann bist du auf der sicheren Seite.

1

Habe mir damals wo er es gesagt hat nicht überrissen ob er jetzt mit oder ohne NK meinte. Will jetzt nicht nochmal nachfragen extra. das kommt bissal dumm

Du musst beides nur anteilig zahlen.

Was möchtest Du wissen?