Häkelkissen füllen und waschen?

3 Antworten

am besten macht man den bezug so, dass man ihn öffnen kann (reissverschluss, knöpfe oder schlitz). innen rein kommt dann ein kissen - kann in einem "bettelager" oder kaufhaus haushaltwarenabteilung kaufen. ich würde eins nehmen, das auch waschbar ist.

waschen tut man die beiden teile (hülle, füllung) getrennt. am besten hebt man sich eine garnbanderole auf, damit man weiss, auf wie viel grad man die hülle waschen darf. dann vielleicht auch mit der feinwäsche waschen, nicht so stark schleudern. noch feucht auf ein doppeltes handtuch spannen: in form ziehen und mit stecknadel fixieren; dann langsam trocken lassen, nicht unbedingt in der prallen sonne, weil die bleicht.

Ich nehme mal an du hast den Bezug gehäkelt und nicht das Kissen selber, oder? Wenn der Bezug sich verformt, kann es daran liegen, dass du verschiedene Garne genommen hast. Eine Sorte kõnnte beim Waschen eingelaufen sein. Zum Füllen nimmt man.....naja, Kissen eben!

Mach ein Kissen rein, das schon in einer Stoffhülle ist und schliesse das Häkelkissen sol, dass Du es weg nehmen kannst und extra waschen kannst!, danach kannst Du es nur wieder anziehen, so wie ein Kopfkissen, Du kannst ja ans gehäkelte ein, zewi Klettverschlüsse dran machen oder Druckknöpfe oder Du nähste so zu, dass Du es gut wieder weg nehmen kannst.

Das innere Kissen musst Du ja nicht so oft waschen und wenn Du da eine Füllung hinein tust, die waschbar ist, kannst Du auch beides zusammen waschen und mit, 1,2 Tennisbällen waschen!

L.G.Elizza

Was möchtest Du wissen?