Hähnchenbrust Filets aus der Kühltheke?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

  • Erst mal waschen und gut mit Zewa abtrocknen (tupfen)
  • Paniert:

Einmal in Mehl wälzen, dann in verquirltem Ei (hier am Besten Gewürze rein packen), dann in Paniermehl -> in der Pfanne Öl (Sonnenblumen) erhitzen, bis es am Holzstiel Bläschen gibt, oder Magariene schmelzen lassen (mache ich am liebsten - spritzt weniger und lässt es saftig werden) und kurz warten bis sich Bläschen bilden. Dann die panierten Schnitzelchen in die Pfanne und auf der ersten Seite anbraten. Ab und zu etwas anheben und wenn die untere Seite schon bräunlich ist, wenden. Das gleiche machst du jetzt mit der zweiten Seite. Wenn du dir nicht sicher bist, ob sie durch sind, nimm das dickste raus, schneid es auf und guck dir das innere an: Ist es weiß? Gut, durch. Ist es noch rosalich/roh? Noch ein paar Minuten rein. (Auf der helleren Seite)

  • Unpaniert:

Auch hier Öl/Magariene in der Pfanne erhitzen und dann einfach reinlegen und auch hier so verfahren wie beim panierten (nur dass es keine knusprige Panade gibt, diese zeigt mMn besser an, wie knusprig und fertig es schon ist.)

-> Servieren (und mir etwas vorbei bringen xP)

Man backt auf mittlerer Hitze an (bei einem 9-stufigen Herd so ca 5-6).

Das Gefühl dafür, wie lange es noch braucht, kommt mir der Zeit, aber ich schätze mal so grob, dass es 5 - 10 Minuten pro Seite sind. (gucke selbst nie auf die Uhr)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollten hinweise auf der verpackung stehen. Die angaben können je nach hersteller unterschiedlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis sie durch sind. Die verfärben sich in weiß und dann kannst es irgendwann mal durchschneiden ob es innen noch rosa ist oder schon gar 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hähnchenbrust wird leicht trocken. Daher mit der Temperatur vorsichtig sein.

Ich würde das Fleisch waschen und gut abtrocknen, mit Tuch abdecken und dann bei Zimmertemperatur etwas warm werden lassen.

Am einfachsten geht es im Backofen - es spritzt nicht wie in der Pfanne und die Hitze ist besser zu regeln.

Hähnchenbrust

1–2 TL Zucker (z.B. brauner) oder Honig

4 EL Sojasoße

4 Orangenlikör

Pfeffer und Salz

3–4 EL Öl

Kichererbsenmehl oder Weizenmehl

Kräuter z.B. Thymian oder Rosmarin (oder Curry - dann wird es etwas "indisch")

Den Ofen auf 190° vorheizen.

Die Hähnchenbrüste pfeffern und ölen. In eine Auflaufform geben.

Die Hähnchenbrüste in den vorgeheizten Ofen schieben und 10 Minuten braten.

Den Orangenlikör mit Honig, Thymian und Sojasoße verrühren und das Fleisch damit bestreichen.

10-25 Minuten weiterbraten, dabei noch einige Male bestreichen.

Die Hähnchenbrust aus dem Ofen nehmen und warm halten (z. B. in Alufolie
einpacken), den Bratensatz mit etwas Wasser oder leichter Brühe ablösen, in
einen Topf gießen und aufkochen lassen.

oder hier weitere Vorschläge:

https://www.springlane.de/magazin/haehnchenbrust-zubereiten/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Pfanne bei mittlerer Hitze bis Sie leicht braun von beiden Seiten sind. Danach würzen und fertig zum Genuß. Fettfreier geht es im Backofen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mittlerer Hitze ca 10-15 Minuten kann aber variieren

Mittlere Hitze muss allerdings sein sonst wenn du es auf einer zu hohen Stufe brätst wird es außen dunkel und innen ist es noch roh

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach braten bis sie durch und leicht braun sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?