Hähnchenbrust - vegetarische Alternativen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Deutsche nimmt im Schnitt 50% mehr Eiweiß zu sich als empfohlen und für ausgiebige sportliche Aktivität nötig ist. http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=283 . Veganer nehmen im Schnitt zwar immer noch mehr zu sich, liegen aber am nächsten an den Empfehlungen. Es gibt nahezu kein Lebensmittel ohne Eiweiß.

Eiweiß ist aus Aminosäuren aufgebaut. 8 davon kann der körper nicht selber herstellen. Alle 8 essenziellen Aminosäuren stecken in pflanzlicher Nahrung. Isst man Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Nüsse, erreicht man eine höhere biologische Wertigkeit als Fleisch, dass heisst der Körper kann das Eiweiß super verwerten. Zudem ist pflanzclihes Eiweiß leichter verdaulich als Tierisches.

Sojawürfel enthalten z.B. 70% eiweiß und mann daraus leckeres zaubern. Lass dich nicht verrückt machen. Lies mal hier:

Ich glaube "der Deutsche" nimmt mindestens 50% von allem täglich zu viel zu sich. ;-)

0

Soja enthält aber Phytoöstrogene die zumindest als umstritten gelten.

Darüber hinaus gibt es einige Studien, die einen Eiweiß Konsum von 1,6g - 2g/pro kg Körpergewicht zum Erhalt der Muskelmasse während einer Diät bzw zum Muskelaufbau nahelegen.

Und als Veganer KANN sich diese Menge als schwierum darstellen, da man Eiweiß schlecht von Kohlenhydrate getrennt konsumieren kann und so öfters mehr kcal konsumiert werden als gewollt.

Und Soja enthält Phytoöstrogene die zumindest als bedenklich betrachtet werden können. 

Kein hat bin selbst Veganer, aber halte dich bitte mit halbwahrheiten zurück.

0

Moin,

ich trainiere auch 4mal die Woche und achte auf meine Ernährung. Ich nehme am Tag als Veganer etwa 3000 Kalorien zu mir, 120-140g (2g pro kg Körpergewicht) Protein und 60-80g Fett (1g pro kg körpergewicht), entspricht also den gängigen Empfehlungen.

Ein typischer Tag sieht bei mir so aus:

  • Frühstück: 100g Haferflochen + 50g Sojaflocken + 2 Bananen + 1 Apfel + diverse andere Obstsorten (nach Lust und Laune) + Sojamilch/Kirschsaft (900 kcal, 35g prot, 130g kh, 17g Fett)
  • Schulbrot: 6 Scheiben Brot + 100g Räuchertofu + Brotaufstrich (900 kcal, 45g Prot, 130g Kh, 22g Fett)
  • Post-Workout-Shake: (nach dem Training) 2 Bananen, 30g Traubenzucker, 30g Proteinpulver (Erbse und Soja) (450 kcal, 25g Prot, 80g KH, 1g Fett)
  • Pfannengericht: 100g Nudeln/Reis/Hirse + 250g Hülsenfrüchte + Gemüse nach Geschmack + passierte tomaten + 1 EL Olivenöl (600 kcal, 27g prot, 150g KH, 15g Fett)
  • spät Abends: 25g Casewkerne (140 kcal, 4g Prot, 0g Kh, 10g Fett)

GESAMT: 3000 kcal, 136g Protein, 490g Kohlenhydrate, 65g Fett

Ich weiß ja nicht, was für eine Sportart du treibst, ggf musst du die Kalorien kürzen, wenn du nicht grade geziellten Muskelaufbau betreibst. Es gibt genug vegetarische/vegane Eiweißquellen, die eine gute Wertigkeit besitzen. Man kann auch ohne Hähnchen aufbauen :)

Harzer Käse, 30% Eiweiß, <1% Fett, Wertigkeit >80%, Magerquark 14% Eiweiß, ca. 0,3% Fett, Wertigkeit >80% etc.

Fisch, falls Du den isst, steht z.T. im Eiweiß-Fett-Verhältnis noch besser da.

Zusammen mit pflanzlicher Nahrung läßt sich die Wertigkeit noch steigern.

Tofu ist aus div. Gründen keine Arlternative, wie schon richtig erklärt wurde.

Tofu ist aus div. Gründen keine Arlternative, wie schon richtig erklärt wurde.

die Passage habe ich wohl verpasst? Kann du da bitte mal näher darauf eingehen?!!

0
@koch234

und außerdem stellte der Erklärbär hier auf dieser Seite fest:

Bei viel Soja passiert das: In großen Mengen oder regelmäßig genossen können diese Isoflavone die Schilddrüsentätigkeit beeinflussen oder im Rahmen einer Hormonersatztherapie die Darmzellen schädigen. Im Versuch mit Mäusen stellte das Bundesinstitut für Risikobewertung sogar ein Wachstum von bösartigen Tumorzellen durch die Verfütterung von Genistein oder Sojaproteinisolat fest.

0
@koch234

Seltsam, dass Dir es ohne weiteres gelungen ist, z.B. diesen Textabschnitt zu finden und den beiden Vorpostern scheinbar nicht, aber evtl. besteht ein Zusammenhang mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen bzgl. Sojaverzehr die u.a. in diesem Video http://www.youtube.com/watch?v=E5Qe1DlWzIY inbs. im letzten Viertel geäußert werden...

0

Was möchtest Du wissen?