Hähnchen ohne Sahne?

4 Antworten

Fett (oder Öl) in Pfanne. Zwiebel und Paprikaschote 5 Minuten anbraten. Zucchini Salz, Pfeffer und Curry zugeben und nochmal 10 Minuten anbraten. Entnehmen. Nochmal Fett in die Pfanne und das Hühnerfleisch anbraten. Sobald es Farbe angenommen hat, mit 100 ml Weißwein ablöschen, das Gemüse wieder dazugeben und nochmal zugedeckt alles erwärmen.

Hier noch ein italienisches Rezept dazu:

Hühnerbrust in Granatapfelsauce

Bocconcini di pollo alla melograna

Zutaten für 4 Personen

1 Granatapfel

500 g Hühnerbrust

1 Gefrier-Plastikbeutel

1 Zwiebel

4 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst

1 EL Mehl

100 ml Weißwein

Salz

Pfeffer

Zubereitung

Das nachfolgende Zerteilen des Granatapfels sollte in einer Schüssel mit hohem Rand erfolgen, da es meistens stark spritzt. Vom Granatapfel die obere Blüte trichterförmig herausschneiden und von der unteren Hälfte einige Millimeter der Schale wegschneiden. Dann den Granatapfel in 8 Spalten schneiden. Die Kerne mit den Fingern oder mit Hilfe eines Teelöffels herauspullen. Helle Hautteile aus den Kernen heraussuchen. Einige Kerne zur Dekoration beiseite legen. Die Hälfte der Kerne in ein großes Sieb geben, das über eine Schüssel gehängt ist. Mit einem Eßlöffel kreisend auf die Kerne drücken und diese damit entsaften. Mit der zweiten Hälfte genauso verfahren.

Die Hühnerbrust in Stücke von ca. 2 x 2 cm Größe und 5 mm Dicke schneiden.

Die Hühnerstücke zusammen mit 1 EL Mehl in einen Gefrier-Plastikbeutel geben, oben gut verschließen und kräftig schütteln, damit die Hühnerstücke gleichmäßig mit dem Mehl überzogen werden.

1 Zwiebel klein schneiden.

4 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin auf mittlerer Temperatur kurz andünsten. Hitze etwas erhöhen, die Hühnerstücke zugeben und unter gelegentlichem Rühren anbraten, bis alles etwas Farbe angenommen hat.

Mit 100 ml Weißwein ablöschen, salzen und pfeffern und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten schmoren lassen. Den Granatapfelsaft zugeben und weitere 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Wenn mehr Sauce gewünscht wird, dann etwas Wasser zugeben. Auf einer Platte anrichten und mit den beiseite gelegten Kernen dekorieren. Dazu Weißbrot, Ofenkartoffeln oder gebratene Polentaschnitten und einen Salat reichen.

hähnchen und zucchini anbraten und zur seite stellen,  paprika evtl. mit zwiebel anbraten, mit brühe auffüllen und köcheln lassen, hähnchen + zucchini dazu sobald die paprika den gewünschten biss haben, mit curry, salz und pfeffer abschmecken. man kann auch einen löffel tomatenmark mit in die brühe geben.

Gemüse in Wasser und alternativ etwas Rinder- oder Hühnerfett pürieren.

Viel Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch sehr klein schneiden und lange in Olivenöl sanft anbraten, bis das Ganze breiig wird.

Was möchtest Du wissen?