Häbgt die Meinung über die Stadt Berlin wirklich von der politischen Einstellung ab?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit einer rechten politischen Einstellung wird es ein bisschen schwer. Solange du aber nicht rechtsextrem und gewalttätig bist, sollte es keine Probleme geben.

Berlin ist eine normale Großstadt. Nur ein bisschen dreckig und durchgeknallte Polizisten. Aber dafür sind die, die demokratischsten Polizisten der Welt. Die prügeln ohne auf Geschlecht, Rasse und Religion zu achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ich bin recht", das glaube ich schon mal nicht.

Großstädte sind immer weltoffen und wenn du damit "rechts" meinst, dann kommst du nicht weit, außer in einer ganz kleinen Gegend, wo sich diese braune Suppe hinverkrochen hat und sobald sie diese verlassen, von der ganzen Stad ausgelacht werden.

Solltest du also mit "recht", eine politische Gesinnung meinen, dann wirst du von Großstädten erdrückt, wie eine Schabe.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smocan77
27.06.2017, 17:21

Stadt. Das verursachte die Wut, da ist es nicht so mit Rechtschreibung.

Ohnehin noch ein kleiner Nachtrag:

In Berlin gibt es ganz viele Araber, Türken, Amerikaner, Russen, Dönerläden, Juden, Transsexuelle, Menschen mit Behinderung, Gleichberechtigte Frauen, Jazzmusik, Techno, unterschiedliche Sprachen, das demokratische Parlament...

...Menschen mit Hirn, also Obacht, die Gefahr lauert üüüüüüberall.

1
Kommentar von giovanii
27.06.2017, 18:26

Stad
Ich bin recht(s) !!
Und du scheinst in deiner eingeengten Weltanschauung alles als ,,braune'' Soße zu empfinden, was rechts ist. Nur weil man den alten Werten treu bleiben will, ein Anhänger der konventionellen Familie ist und einen Staat will, in dem Leistung belohnt wird und nicht alle gleich gemacht werden, ist die politische Meinung noch keine braune Soße ( was auch immer du mit diesem abstrusen Ausdruck sagen willst )
Gleicht deine politische Einstellung nicht viel mehr einer roten Soße ?

0
Kommentar von giovanii
27.06.2017, 18:29

Und ich verurteile niemanden aufgrund seiner ethnokulturellen Herkunft, das einzige, was mich stört, sind Symbole der islamischen Okkupation und kranke Auswüchse linksextremer Machenschaften, die auf exhibitionistische Weise ihre Ideologie auf die Straße tragen müssen

0

Was möchtest Du wissen?