Häää? Wie ist das nun mit dem Mofa? Darf ich das ohne Führerschein fahren?

5 Antworten

So - keine Antwort war wirklich 100% richtig. Und es fehlt auch eine gewisse Information. Diese erwähnte Führerscheinsperre, ist das ein Fahrverbot von 1-2 Monaten oder ist der Führerschein länger weg? Bei einem Fahrverbot (1-3 Monate) darf kein Mofa gefahren werden. Anders ist es bei einem Führerscheinentzug und einer Sperre.
Zum Fahren eines Mofas braucht man eine Prüfbescheinigung, aber keinen Führerschein/Fahrerlaubnis. Und dadurch, dass die Mofaprüfbescheinigung kein Führerschein, keine Fahrerlaubnis im Sinne der FeV ist, wird sie beim Entzug (oder Sperre) einer Fahrerlaubnis auch nicht berührt. D.h. bei einem Entzug (mehr als 3 Monate) oder einer Sperre kann durchaus mit dem Mofa gefahren werden. Voraussetzung ist, dass man dann die Mofaprüfbescheinigung besitzt - oder vor dem 1.4.1965 geboren ist.
.
Es wird hier so oft von Mofaführerschein geschrieben, - aber genau hier ist der Unterschied wichtig, daß es sich beim Mofa nicht um einen Führerschein sondern um eine Prüfbescheinigung handelt.

bei einer sperre darfst du mofa fahren.. weil es für mofa keinen führerschein gibt leglich nur eine prüfbescheinigung... dein (auto)führerschein ist ja nur gesperrt und du hast ihn ja nicht verloren wenn du vor 1960 geboren bzw 1960 bist darfst du kleinkrafträder mit bis zu 125 ccm fahren

Zum "Mofaführerschein" kann ich Dir etwas sagen, denn ich war damals in der Umstellungszeit mitten drin. Ursprünglich brauchte man für ein Mofa (max. 25 km/h) keinen Führerschein und keine Prüfung. Das wurde dann nachträglich eingeführt und es gilt folgende Regelung: Wer vor dem 01.04.1965 geboren ist, braucht keinen Führerschein etc. für's Mofa. Denn alle vorher Geborenen durften automatisch, wenn sie 15 Jahre alt wurden mit dem Mofa fahren. Danach wurden die sogenannten Perüfungen eingeführt und wer nach dem Stichtag geboren wurde, der muß diese Bescheinigung/Prüfung machen. Wobei es sich bei dem Mofaführerschein um eine rein theoretische Prüfung handelt. Obwohl heute im Unterricht auch praktisch gelernt wird.
Wie das ganze bei einem Führerscheineinzug aussieht, kann ich leider nicht genau sagen. Aber grundsätzlich brauchen nur diejenigen, die ab dem 01.04.65 geboren sind, die entsprechende Prüfung.
Cindy

Was möchtest Du wissen?