Hä? Bock Blut zu trinken. Was soll das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich könnte dir jetzt sagen, wie es bei mir ist...

auch ich habe einen drang Blut zu trinken - und tue es auch, ungeachtet dessen, was andere davon halten.

Der "normalen normalität" entspricht das nicht... aber was ist schon normal?
An wen du dich wenden kannst, kann ich dir nicht sagen. Bei mir läuft das ein wenig anders, aber groß Erklären brauche ich nicht, da du die Antwort darauf bereits mit in den "Fragetext" gepackt hast.

Mach dir keine all zu großen Sorgen. Sowas ist selten, wird aber nur gefährlich wenn du es wirklich übertreibst, und nicht unter Kontrolle hast.

Ich würde einfach weiterhin Blut trinken... Immer ein wenig. Dann staut sich dieses Verlangen nicht. Aus meiner Erfahrung ist es so, das umso größer das Verlangen ist, umso größer ist der Wunsch nach Blut, umso heftiger Vereletzt du dich, und umso mehr willst du trinken...

Wenn du doch irgendwie noch Fragen hast, kannst du dich gerne melden,

wünsche dir viel Glück

NoshK 16.02.2016, 23:21

Super!! Jemand hat das Bedürfnis Menschen zu töten, also soll er es weiterhin machen... aber natürlich nur nicht zu oft. Jeden Monat einer ne? Sag mal was soll das eigentlich?? Ihr beide seid psychisch stark gestört! Bitte, bitte geht zum Psychologen. So wollt ihr doch nicht weiterleben, das wisst ihr ganz genau! So schnell wie möglich einen Termin vereinbaren aber hallo!

0
WolfSoulAriya 05.07.2016, 22:02
@NoshK

Grüß dich NoshK,

leider bin ich mit meiner Antwort etwas spät, und eigentlich bräuchte ich auf eine Beleidigung nicht zu antworten, ich möchte es aber dennoch tun.

Keiner von uns beiden ist ''psychisch stark gestört'', das ist ganz alleine deine Meinung, weil dir etwas solches nicht bekannt ist.
Und niemand von uns beiden hat davon geredet, jemanden umzubringen, lies die Texte beim nächsten mal doch bitte genauer und ordentlich, denn es ging lediglich um das trinken von Blut, oder stirbst du gleich bei jeder kleinen Verletzung, bei der ein tropfen Blut fließt? =)

Und wenn du google mal ein bisschen um dieses Thema bemühst, wirst du (oh schreck!) herausfinden, das wir beide nicht die einzigen Betroffenen sind. 

Und was ich dir gerne noch sagen möchte... 
wir wissen, das das nicht ''normal'' ist (siehe meinen Text oben), und es reicht, wenn wir von Leuten tag täglich daran erinnert werden. Bedenke beim nächsten mal doch bitte, das deine Beleidigungen auch verletzend sein können.

Vielen Dank für's lesen!

0

Am Besten du gehst am Montag zum Hausarzt und sprichst Mal mit ihm darüber. Wahrscheinlich wird er dich zum Psychiater schicken, was auch das Beste für dich wäre. Hoffentlich wird das wieder.

Vielleicht hast du ja eisenmangel.. wende dich an einem vertraulichen arzt :-) viel glück

Powergirl2222 12.12.2015, 20:30

Habe ich eben nicht.

0

N Psychologe würde das bestimmt interessant finden...

ich kenne den blutgeschmack auch fi de es auch gut aber verletzte mich nicht dafür

Kenne keinen und hab ich auch noch nie gehört dem das schmeckt. Soll ja sehr nach Eisen schmecken. Wenn dann kann dir nur ein Psychologe helfen.

Was möchtest Du wissen?