hackschnitzelheizung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für einen Hauseigentümer, der in eine Heizungsanlage investieren muss, rechnet sich eine Heizung nicht nur über den Verbrauch, sondern auch über die Investition. So kann eine hohe Investition mit niedrigen Brennstoffkosten ausgeglichen werden. Da eine Hackschnittzelheizung deutlich teurer in der Anschaffung ist, als eine Öl- oder Gasheizung, muss zwangsläufig der Brennstoff günstiger sein, als bei einer Ölheizung. Als Waldbesitzer hat er natürlich genug davon, aber er muss auch dafür arbeiten und hat Anspruch auf den Markpreis für Hackschnitzel, die aber dennoch deutlich günstiger liegen müssten, als Öl. Als Mieter habt ihr den Vorteil, dass ihr die Anschaffungskosten nicht mit bezahlen müßt. Wohl aber an der Wartung, die wiederum teurer sein kann, als bei Öl oder Gas.

über solche klasse antworten freut mann sich danke

0

die kosten für eine solche heizung sind in der tat günstiger. der vermieter wird euch sicherlich die kosten in rechnung stellen die entstehen würden, wenn er das holz kaufen müsste. das ist auch korrekt so, er hat den wald ja um das holz zu verkaufen und nicht um es zu verschenken.

danke gute korrekte antwort

0

Was möchtest Du wissen?