Hackintosh Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, so sehr "veraltet" ist n 2014er Mac Mini jtz nicht gerade (Haswell Prozessoren haben viele Pc die momentan im einsatz sind).
Ich versteh aber schon was du meinst.

Hackintosh ist halt so ne Sache. Man hat halt "viel Ärger" damit und es ist natürlich illegal (bzw meistens illegal).

Ich bin selber ein großer Apple Freund, würde dir hier aber auch zu Linux raten. Das ist auch sehr zuverlässig und dann doch "kompatibler" als ein Hackintosh.
Außerdem wenn du zB Ubuntu (mit Unity) nimmst ist der Unterschied zu macOS "gar nicht so groß" (vom bedienen her, die Anführungszeichen nur deswegen weil mir sonst sämtliche Linux Nutzer an die Gurgel gehen würden).

Danke für deine Antwort! Ich will aber bei Apple bleiben, da es hier gute Programme gibt (Fotos, IMovie...) auf diese Funktionen will ich nicht verzichten. Außerdem habe ich sämtliche Programme für Mac erworben und möchte diese nicht nochmal kaufen. Eher ein veralteter 2014 Mac Mini oder ein Hackintosh?

0

Du solltest dir mal das Video von IDomix auf Youtube anschauen- zum Thema Hackintosh, er macht da gerade ein Nachbauprojekt da er genauso wie ich über den alten Mac Mini verärgert ist.

0

Gibt aber auch viele gute (kostenlose!) Programme für Linux (teilw. die selben wie bei macOS).

Kann ich aber verstehen dass du bei macOS bleiben willst :)

0
@LiemaeuLP

Habe mir einen MacMini von 2012 gekauft (da er aufrüstbar ist) mit 10 GB Ram und SSD und HDD. Läuft einwandfrei und zügig!

0

👍🏻

0

möchte aber einen an sich zuverlässigen Rechner haben, also kein Linux

der "Rechner" ist Hardware und das du als "zuverlässige" Software kein WIN willst verstehe ich ja noch, dann nutze doch einfach Linux ;)

für Hackintosh solltest du schon ein bisschen Basiswissen mitbringen, die Installation selbst ist relativ einfach, aber je nach deiner verbauten Hardware ist einiges an "Bastelabeit" nötig, bis alle Hardware problemlos läuft

da bist mit Wndows besser dran :-)

Computer Basiswissen habe ich... Und "Basteln" tu ich auch gerne. Meine Frage ist halt, ob der Hackintosh wenn er eingerichtet ist und alles funktioniert auch läuft oder ob ständig Probleme auftreten (z.B. bei Start, Update...). Windows nutze ich nicht mehr, bei mehreren PCs in der Familie ist bei Windows 10 das Startmenü kaputt gegangen und auch so war alles unzuverlässig. 

0
@paul2017

nutze einfach Linux ;)
das kannst du wochenlang unbeaufsichtigt laufen lassen

nochmal, HI ist abhängig von der verbauten Hardware, nimm dir einiges an Zeit.....

0

Was möchtest Du wissen?