Hackfleisch schlecht geworden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Riech dran und koste vorsichtig - wenn es noch gut riecht, nicht schmierig ist und auch nicht faulig schmeckt, kannst Du es durchgebraten noch essen.

Ich lass das meistens über Nacht in der Spüle auftauen und lege es bis zur Verarbeitung in den Kühlschrank - ich musste es noch nie wegwerfen.

Merke Dir einfach für die Zukunft, je kleiner man Fleisch verarbeitet um so größer wird die äußere Fläche wo sich Bakterien vermehren können!

Im rohen Zustand ist Hackfleisch ungekühlt und je nach Jahreszeit und Temperatur, nur wenige Stunden genießbar bzw. sollte dann am gleichen Tag verarbeitet also gebraten werden!

Das Hackfleisch würde ich nicht mehr essen (wollen)! Und wenn Du einmal eine Lebensmittel-Vergiftung hattest, wirst Du vorsichtig - sehr vorsichtig!

Normalerweise ist das nach einem Tag nicht gleich schlecht.
Grundsätzlich sollte gerade Hack schnellstmöglich verarbeitet werden.

Roh würde ich das nicht unbedingt essen.
Aber gut durchgebraten sehe ich da kein Problem.

Hackfleisch sollte man nicht einfrieren. Hab das mal in einer Reportage gehört. Irgendwas passiert da dann das man es eigentlich nicht mehr essen sollte. Und vor allem nicht wenn du es nach dem auftauen nochmal in den Kühlschrank gegeben hast.

Hallo,vermutlich ist es noch nicht wirklich verdorben allerdings sollte es unbedingt sehr gut durchgegart werden. Wenn Du daran riechst und es nicht eigenartig/unangenehm riecht,ist es zum Braten noch geeignet!

Was möchtest Du wissen?