Habt ihr zufällig Methoden zum Einschlafen?

16 Antworten

das kann 1001 ursache haben. wichtig sind immer das habe ich bei mir gemerkt , rituale.  Ich benötige 7-8 Stunden schlaf nicht mehr aber auch nicht weniger.

Ich gehe um 22 Uhr ins Bett und stehe um 6 Uhr auf. Vorher 1 Stunde vorher zu ruhe kommen sprich keinen Krimi, Horror oder streiten und keine anstrengenden Telefonate voher.  gut ist auch frische luft und minium mal 2x 30 minuten am Tag raus bei jedem Wetter.

Ich schlafe immer bei offenen /gekippten Fenster und mache die Vorhänge zu und drehe die Heizung komplett auf aus.

Hinderlich ist natürlich immer Kopf Kino, sprich stess im Beruf, Partner das schlängt auch Nachts durch, sprich Probleme lösen und nicht aussitzen hilft hier auch.

Ansonsten hilft mir beim einschlafen 30 minuten klassiche Musik (wecker schaltet dann automatisch ab) .  Die muss einem ja nicht gefallen aber hilft besser als die ganzen einschlafs- apps.

Kein Fernsehen schauen generell alles raus aus dem Zimmer kein Handy nix , eine elektro- Smog freie umgehung ist wichtig

Da gibt es viele, aber nicht jede hilft jedem.

Mir hilft es wenn:

- ich mich am Tag auspowere

- abends weder zu viel noch zu wenig esse

- eine halbe bis ne Stunde bevor ich ins Bett gehe nicht mehr am PC/Fernseher bin

- das Zimmer gut durchlüfte

- noch ne runde "leichte" Lektüre lese

- eventuell leise Musik oder ein Horspiel ( nicht Krimi oder ähnliches) anhöre

Mein bestes Einschlafmittel (und ich hatte jahrelang totale einschlafprobleme): Hörbuch auf IPod laden, auf die Seite legen, Kopfhörer ins obenliegende Ohr (nicht zu laut) Hörbuch hören nach Max. 10-15 Minuten schlafe ich ein, herrlich. 
Pro Jahr lasse ich so ca. 2Hörbücher durch! Das Problem dabei ist nur, das man am Abend nicht mehr weiß, was man am Vorabend gehört hat und deswegen vielfach die selbe Stelle mitunter 3-4x hört, aber Ziel erfüllt! Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?