6 Antworten

Sofern es ein Gaming PC werden soll würde ich nen I7 6700K nehmen, denn die theoretischen 12 Kerne bringen dir, in Sachen Gaming absolut NICHTS. Fürs Zocken ist eher der Kerntakt wichtig und da is der I7 6700K klar vorne.

2. Das Mainboard ist absolut unnötig. Ein 150€ Z170 Mainboard reicht (sofern du den I7 6700K nehmen solltest) absolut aus.

3. Nimm bitte ein anderes Netzteil... Ein Modulares Netzteil mit 800W für 80€ is ne Zeitbombe. Nimm lieber ein 650/700W Netzteil von höherer Qualität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rtex1337
11.09.2016, 17:30

und lass die Wasserkühlung weg... Hier gilt mMn Ganz, oder Gar nicht. Entweder ne komplette Custom WaKü oder gleich nur Luft. Z.B. den BeQuiet Dark Rock Pro 3... Und die SSD is auch nicht so es wahre, wie gesagt spar 200€ beim! Mainboard und investier die in nen guten Kühle, ne anständige SSD, z.B. Die Crucial Mx200, oder die Samsung 950 Evo und en anständiges Netzteil.

0

Ja jede Menge. Als erstes lass die dumme AiO Weg und Kauf Lieber nen high end Luft kühler. Der kühlt besser und macht weniger Lärm. Dazu Kauf ram mit einem höheren Takt. Das brauchst du wenn du Übertaktest. Zb 3000mhz ddr4. Dann kaufst du statt dem 850 watt China böller nen 600 watt bequiet straight Power 10. Und Warum ne veraltete ssd? Kauf lieber die neue 950evo. Dann sollte alles passen. Aber wozu Brauchst du den i7 btw? Reicht nicht ein 6700k?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde anstatt des i7 5820k einen i7 6700k nehmen und dazu das msi z170a und eine 1 tb ssd anstatt der hdd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde bei diversen Dingen sparen. Daher meine Gegenfrage:

Was soll die Kiste können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpongeBOZZHD
11.09.2016, 17:22

is 2000 gehe ich , ich möchte halt die neusten Spiele auf Ultra Zocken 

0

Was möchtest Du wissen?