Habt ihr Tips, damit ich bei meinen Basketballspielen nicht so aufgeregt bin ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie soll ich es sagen... Ich kenne echt keinen, der vor den Spielen nicht aufgeregt ist. Jedoch gibt es gute Spieler, die das verarbeiten können. Zu was? Zu Motivation. Ich bin selber vor jedem Spiel aufgeregt, jedoch nur vor den Spielen. Genau dann wenn der Schiedsrichter das Spiel anpfeift, blasst die Angst einfach weg. Ich freue mich vor jedes Spiel, denn ich will immer mein bestes geben und natürlich auch gewinnen! Es ist selbstverständlich bitter, wenn man nicht die eigentliche Leistung zeigt, so wie du es beschrieben hast. Du musst halt an etwas positives denken. Ich z.B pumpe mich extrem auf.. sprich ich motiviere mich selber ( z.B Sage ich zu mir: Let's Go, ich zeig denen was ich kann.. Ich habe jeden Tag trainiert, jetzt kommt mein Resultat... etc.) Vor allem wenn ich meine erste Körbe mache feier ich mich innerlich. Es motiviert mich und somit mache ich automatisch mehr Punkte.

In der Offense könnte ich dir halt sagen, dass du nur das machen sollst, was du auch kannst. Ich kann halt gut Werfen und zum Korb ziehen , meine Post-Moves sind okay, aber ich fühle mich da noch nicht 100% sicher, weshalb ich auch selten welche anwende. Mach halt nur das, was du auch immer trainierst.

Vertrau mir, nach mehrere Spielen gewöhnst du dir es ab. Es wird nicht so schlimm sein. Ich weiß noch als mein erstes Spiel war... das war in der Schulmannschaft und wir hatten einen Bundesligaspieler ( u18) und er hat mir es direkt angesehen. Er kam zu mir und sagt, dass er es verstehe, dass ich nervös sei, jedoch mache ich mir das Leben noch viel schwerer. Mit Nervösität im Spiel umzugehen ist schwer. Es behindert dich nur. Er hat mich aufgemuntert und meinte nur: Zeig einfach was du am besten kannst. Du hast doch nicht umsonst trainiert oder?

Setze dir einfach Ziele. Ich habe pro Spiel ca. 14Pkt und ca. 15 Rebounds, da ich sehr viel kämpfe. Du musst dir halt einfach denken, dass es nur reine Einbildung ist und ich meine, was ist daran schlimm im Spiel Fehlern zu machen? Genau durch diese Fehler verbesserst du dich, du machst die einmal, mehr aber auch nicht. Keiner beißt dir den Kopf ab, wenn du mal daneben wirfst. Trau dich, hab Spaß.

Micheal Jordan - Just play. Have fun. Enjoy the game.

Das sind die Wort einer Legende. Spiel einfach, hab Spaß, hab Spaß am Spielen.

Wenn du kein Spaß auf dem Feld hast, dann macht auch Basketball kein Spaß. Wandele diese Nervösität in Energie um!!

Viel Erfolg und viel Glück!

PS: Um sicherer zu werden, solltest du viel mehr trainieren! Outwork your      oppenents! Sprich: Arbeite mehr als deine Gegner. Wenn du immer besser wirst, dann traust du dich auch mehr, du bildest eine neue Art von Selbstbewusstsein. Die Nervösität wird von alleine weggehen... :)

Ich spiele auch in der Liga Basketball ìch kaue immer Kaugummi dann ist die Aufregung einfach weg.

Was möchtest Du wissen?