habt ihr Tipps zum besser lernen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. Nutze YouTube Videos!

Die besten sind für mich immer noch von TheSimpleClub.

Mittlerweile haben sie einen Mathe, Chemie, Biologie, Physik und Wirtschaftskanal. Ein Informatikkanal steht auch schon in voller Vorbereitung und kommt somit auch bald.

Also, hier findest du den TSC "Hauptkanal": https://www.youtube.com/user/TheSimpleClub

Abonniere entsprechend die anderen Kanäle bzw. suche dir beim lernen eben über die Suchleiste die passenden Videos.

Es gibt aber natürlich auch genug andere Erklärvideos, die weiterhelfen können.

2. Mach dir Lernzettel!

Seit der Oberstufe habe ich keine Mathematik Klausur mehr ohne Lernzettel geschrieben. Das hilft enorm und ohne würde ich das alles schon längst gar nicht mehr auf die Reihe bekommen. Auf dem Gymnasium (G8) schreibst du ab der 9. Klasse schon nur noch 2 Arbeiten / Klausuren pro Halbjahr, dafür beinhaltet jede davon 2 ganze Themen, die meistens nicht viel miteinander zu tun haben. Wenn die Arbeit / Klausur dann kurz bevor steht, hast du sowieso alles von vorher schon längst wieder vergessen.

Mach dir also Lernzettel und schreib dir die wichtigsten Dinge dort sehr übersichtlich und mit vielen Erklärungen auf. Beispielsweise wenn es um Flächeninhalte geht, schreibe die Formeln auf, sag welcher Buchstabe für welche Seite steht. Wenn es um Dreiecksberechnung also Sinus, Cosinus, Tangens und den Satz des Pythagoras geht, dann schreib dir auch noch einmal auf, was z.B. die Ankathete ist. Wenn es um Ableitungen geht, schreib dir auf, wie man ableitet. Dazu kommt dann z.B. noch das Thema Extrempunkte berechnen, bzw. ist es nur ein Teil vom Thema. Schreib dir Schritt für Schritt auf, was zu tun ist. Am Ende hast du dann einfach ein paar Blätter hintereinander, die du dir immer und immer wieder durchlesen kannst. Wenn du dann auch mal Hausaufgaben auf bekommst, helfen dir diese Zettel immer wieder weiter.

3. Handy weglegen!

Das lenkt ungemein ab und raubt dir viel Zeit beim lernen. Wie auch immer du das handhabst, ob du es ganz ausschaltest, mutest und weglegst oder sonst was. Hauptsache es liegt nicht neben dir und leuchtet oder klingelt jede 10 Sekunden. Dann kommst du nicht mehr so gut weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich klare Ziele setzen, lege einen Plan an, was du an welchen Tag wiederholen/machen willst. Nimm aber nicht zu viel. Und mache Pro Stunde Lernen immer so circa 20-30 Minuten Pause in denen du etwas entspannendes Machst. Verteile lernabschnitte über den Kompletten tag.

Fange nicht mit dem Schwersten an, höre aber auch nicht mit dem Schwersten auf.

Wichtig ist auch, das du wenn du irgendwelche Aufgaben rechnest, die Lösungen hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du am besten lernen kannst kommt drauf an was fürn Lerntyp du
bist. Es gibt den Visuelen und den auditiven Lerntyp. Visuele Typen
können besser durch Lesen und Zeichnungen Lernen. Auditive in dem sie
sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen lernen. Mir
hilftes immer vor Arbeiten Fragen zum Stoff auf einen Zettel zu
schreiben, diesen leg ich dann nen Tag oder so weg und beantworte am
nächsten tag die Fragen, dann seh ich was ich schon sicher kann und wass
ich mir bis zur Klausur noch ansehen muss. Aber jeder muss seine eigene
Lernstrategie finden.

Desweiteren hilft es sich auch sich mit Mitschülern auszutauschen welche gut in den Fächern sind.

Anfangen zu lernen tu ich meist ein paar Tage vor der Arbeit. Kommt aber halt auch immer auf den Umfang des Stoffes an.

Auch solltest du beim lernen möglichst alles abschalten, was dich
ablenkt. Motivieren kannst du dich auch in dem du dich fürs lernen
belohnst, in dem du z.B. immer wenn du es geschaft hast zulernen etwas
tust was dir Spaß macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PC oder Handy aus und dann anfangen.

Eine richtige Lernmethode können wir dir nicht geben, wie du lernst musst du entscheiden. Ich schaue mir die Sachen die ich lernen will zum Beispiel drei mal am Tag für jeweils 15 Minuten an. Am Ende fragt mich meine Mutter dann ab. In der Zeit ist aber auch alles aus, sprich Handy, PC, Fernsehr.

Viel Glück noch beim lernen! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?